Sportverein Trevesen verwöhnt 75 begeisterte Gäste mit einem reichhaltigen Brunch
Wie im Fünf-Sterne-Hotel

Vorsitzende Beate Sporrer (rechts) dankte Cornelia Wopperer für ihr enormes Engagement mit einem Präsent. Bild: hfz
Vermischtes
Pullenreuth
07.06.2016
20
0

Trevesen. Großes Lob erntete der Vorstand des SV Trevesen, der zum ersten Mal einen Brunch im Haus der Vereine veranstaltete. Vorsitzende Beate Sporrer war höchst erfreut, dass sich 75 Gäste für die sonntäglichen warmen und kalten Speisen angemeldet hatten. Begeistert waren aber auch die "Frühstücker".

Es gab Wurst- und Käseplatten, Lachs und geräucherten Fisch, Käseröllchen, gefüllte Eier, gekochte Eier und Rührei. Gemüse und Obst, Müsli und Joghurt, Kuchen, Nussschnecken, Muffins und Erdbeer-Lasagne. Vervollständigt wurde das Angebot durch Weißwürste, Wiener und Käsewürstchen sowie Kartoffel-, Leberknödel- und Gyros-Suppe. Auf der Getränkekarte standen Säfte, Milch, Tee, Cappuccino und Kaffee.

Viele fleißige Helfer hatten sich große Mühe gegeben. "Ihr habt euch selbst übertroffen" und "Wie in einem Fünf-Sterne- Hotel", erklangen die Lobeshymnen. Im Rahmen der Veranstaltung setzte Vorsitzende Beate Sporrer zu einer Laudatio auf das ausgeschiedene Vorstandsmitglied Cornelia Wopperer an. Sie bedankte sich im Namen des SV Trevesen, den Cornelia Wopperer 22 Jahre aktiv unterstützt hatte. Sie war von 1994 bis 2000 die Schriftführerin des kleinen Vereins und von 2002 bis 2008 stellvertretende Vorsitzende. In den Jahren 2000 bis 2002 sowie von 2008 bis 2016, arbeitete sie als Beisitzerin im Vorstand mit. Beate Sporrer würdigte die Arbeit von Cornelia Wopperer mit einem Geschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Brunch Sportverein (1)Brunch Trevesen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.