Steinwaldia-Autoren erörtern künftige Themen
Noch viel zu schreiben

Vermischtes
Pullenreuth
29.03.2016
13
0

Zur Arbeitstagung trafen sich die Autoren der Schriftenreihe "Wir am Steinwald" auf der Glasschleif. Zum 23 Mal in ununterbrochener Folge hat die Gesellschaft Steinwaldia die Reihe damit veröffentlicht. Vorsitzender Norbert Reger lud eingangs zu einem deftigen Mahl ein, bevor der Austausch über die zu erarbeitenden Themen begann.

Archäologie, Heimatkunde, Natur und Kultur stehen seit Anbeginn der Reihe im Mittelpunkt. Das örtliche Spektrum umreißt bereits der Titel: "Wir am Steinwald". Mit Schriftleiter Markus Reger stellte Norbert Reger auch "neue" Autoren vor. Das neue Buch soll am 26. November vorgestellt werden. Die Gesellschaft Steinwaldia arbeitet auch an einer Auflage eines Wiesauer Bändchens und an einem umfassenden Sagenbuch.

Norbert Reger lud zudem zum Sommer-Open-Air auf die Burgruine Weißenstein am Samstag, 9. Juli, mit den Cuba-Boarischen ein. Karten gibt es unter nt-ticket.de. Für den 1. Mai kündigte er eine heimatkundliche Familienwanderung an. Beginn ist um 10 Uhr an den Badeseen in Wiesau. Gewandert wird nach Falkenberg. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.