Altbischof im Dom aufgebahrt

Archiv
Regensburg
22.05.2015
0
0
(nt/az) Das Requiem für den am Mittwoch verstorbenen Altbischof von Regensburg, Manfred Müller, findet Donnerstag, 28. Mai, um 13 Uhr statt. Hauptzelebrant ist Kardinal emeritus Friedrich Wetter. Gerhard Kardinal Müller, der Manfred Müller im Jahr 2002 im Bischofsamt nachgefolgt war (bis 2012), ist Konzelebrant. Nach dem Requiem ist die Beisetzung in der Bischofsgruft.

Am Mittwoch, 27. Mai, wird der Sarg mit dem Leichnam des Verstorbenen um 15 Uhr im Hof des Bischöflichen Ordinariats von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und dem Domkapitel in Empfang genommen und von dort in einem Trauerzug zum Hohen Dom St. Peter geleitet, wo die Totenvesper gebetet wird. Alle Gläubigen sind eingeladen, sich dort von ihm zu verabschieden und sich in ein Kondolenzbuch einzutragen (bis 20 Uhr). Noch am Mittwochabend fand in der Kapelle Sankt Maria im Kloster Mallersdorf die Aussegnung statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.