Antrittsbesuch von Jennifer Gavito bei Regierungspräsident Axel Bartelt
Generalkonsulin in Regensburg

Archiv
Regensburg
22.10.2015
18
0
(nt/az) Zwei Monate nach dem Amtsantritt der neuen US-Generalkonsulin in München, Jennifer Gavito, stattete diese - neben Oberbürgermeister Joachim Wolbergs - auch Regierungspräsident Axel Bartelt am Mittwoch einen Antrittsbesuch in Regensburg ab. Gavito (40) war bereits als Nahostexpertin im Weißen Haus tätig, bis sie danach als Konsulin in Jerusalem, Dubai und Frankfurt lebte. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei kleinen Söhnen in München.

Rotwild schützen

Beherrschendes Thema war die Bedeutung der Oberpfalz insbesondere durch ihren Truppenübungsplatz Grafenwöhr für die Vereinigten Staaten. Als Neuerung wollen sich der militärische Stützpunkt gemeinsam mit örtlichen Behörden in Grafenwöhr für den Umweltschutz vor Ort stark machen. Dabei soll es insbesondere über den Schutz der größten Rotwildherde in Europa gehen. Von einer "noch nie da gewesenen Zusammenarbeit im Bereich des Umweltschutzes", sprach Gavitos Pressesprecher Thomas Schaller nach dem Mittagessen der Konsulin und des Regierungspräsidenten.

Der Truppenübungsplatz Grafenwöhr ist mit einer Fläche von 226 Quadratkilometern, auf dessen Übungsgelände auch scharf geschossen wird, einer der größten Europas. Der Übungsplatz ist wegen seiner hohen Ausbildungs- und Trainingsqualität für die USA besonders bedeutsam. Mit 3600 direkten lokalen Arbeitnehmern ist Grafenwöhr einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren und Arbeitgeber in der Region.

Auch über die derzeitige Flüchtlingssituation tauschten sich beide bei dem Treffen am Mittwoch aus. Der Regierungspräsident führte die Konsulin durch die Regensburger Altstadt und gab ihr damit einen Einblick in den kulturellen Schatz der Region. "Viele Touristen aus Amerika besuchen in erster Linie München und Oberbayern. Das wollen wir in Zukunft gemeinsam verändern", erklärte Bartelt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.