Domspatzen-Busfahrer unter die Lupe genommen
Achtung, Kontrolle!

Regierungspräsident Axel Bartelt (links) und Bernhard Rösch vom Gewerbeaufsichtsamt (rechts) bei der "Kontrolle" von Fritz Dechant. Bild: wbr
Archiv
Regensburg
06.03.2015
0
0
Der Oberpfälzer Regierungspräsident Axel Bartelt und Bernhard Rösch vom Gewerbeaufsichtsamt haben in Regensburg symbolisch kontrolliert, ob Busfahrer ihre Lenk- und Pausenzeiten einhalten. Damit machten sie auf eine bayernweite Aktion aufmerksam, bei der zwischen März und August der Busverkehr kontrolliert werden soll.

Unter die Lupe nahmen die prominenten "Kontrolleure" Fritz Dechant, den langjährigen Chauffeur der Regensburger Domspatzen. Auch er hat im Cockpit ein digitales Lese- und Speichergerät, das mittlerweile den guten alten Fahrtenschreiber abgelöst hat. Dieses Hightech-Teil sei nicht manipulierbar, wie Rösch vom "Kompetenzzentrum Fahrpersonal" in Regensburg erklärte. Stichpunktartig liest seine Behörde die Daten aus, die jeder der 23 000 Busfahrer in Bayern einspeichern muss.

Bartelts Fazit der Kontrolle von Dechant fiel übrigens positiv aus: "Keine Beanstandungen, gute Fahrt, weiterhin viele unfallfreie Kilometer!"
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.