Elfjährige Mariam ist die erste Bürgermeisterin von Mini-Regensburg 2015
Stadtoberhaupt für eine Woche

Zwei Bürgermeister unter sich: Mini-Bürgermeisterin Mariam schießt ein Selfie zur Erinnerung mit Regensburgs OB Joachim Wolbergs. Bild: ehi
Archiv
Regensburg
13.08.2015
1
0
Es ist kurz vor 10 Uhr. Vor dem Einwohnermeldeamt von Mini-Regensburg hat sich eine Schlange von rund 800 Kindern gebildet. Sie warten darauf, dass sich die Tore der Spielstadt endlich öffnen. Im Rathaus bekommt die elfjährige Mariam davon nicht viel mit. Sie ist Bürgermeisterin von Mini-Regensburg und sitzt zu diesem Zeitpunkt schon am Schreibtisch.

Mariam war die Stelle im Rathaus von Anfang an sicher. Sie hatte sich bereits beim letzten Mini-Regensburg im Jahr 2013 zur Bürgermeisterin aufstellen lassen und landete darauf hin im Stadtrat. Die Arbeit hat ihr soviel Spaß gemacht, dass sie es heuer noch einmal probiert. Vergangenen Mittwoch wurde sie zur ersten Bürgermeisterin von Mini-Regensburg 2015 gewählt. Wie im Leben eines echten Bürgermeisters darf sie Entscheidungen treffen, Zuschüsse genehmigen und Gäste begrüßen. Gemeinsam mit dem echten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs steht sie auf der Bühne am Stadtplatz und hält eine Rede für die Gäste aus Aberdeen. Diese hat sie kurz vorher selbst geschrieben: "Entdeckt viele neue Dinge und behaltet unsere Spielstadt gut in Erinnerung", wünscht sie den Besuchern aus Schottland. Anschließend schauen sich Mini-Bürgermeisterin und Oberbürgermeister gemeinsam die Bühnenshow an. Sie unterhalten sich wie zwei alte Bekannte. Ob Mariam denn noch in den Urlaub fahre, will Wolbergs wissen und was ihr schönstes Erlebnis während ihrer Amtszeit gewesen sei. Darauf hat Mariam sofort eine Antwort: "Dass ich Sie kennenlernen durfte", antwortet sie lachend. Am Schluss machen die beiden Stadtoberhäupter noch ein Selfie mit Mariams Handy. "Das häng ich mir auf", grinst sie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.