Kickbox-Weltmeisterin Theiss eröffnet Nachwuchskampagne der Hilfsorganisationen
Ein Netz für Bayerns Helfer

Heiße Retter-Öfen: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Christine Theiss unterstützen das "Helfernetz Bayern". Bild: Hinterberger
Archiv
Regensburg
31.08.2015
62
0
"Helfernetz Bayern" heißt die Nachwuchskampagne der bayerischen Hilfsorganisationen. Sie wollen damit aktiv um Nachwuchs werben und jungen Menschen die positiven Seiten sozialen Engagements aufzeigen. Am Regensburger Haidplatz fiel am Samstag der Startschuss für die Aktion in der Oberpfalz. Unterstützt wurden die Hilfsorganisationen dabei von Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss. "Es ist unglaublich schön, fremden Menschen in einer Notsituation zu helfen", beschrieb Theiss ihre eigenen Erfahrungen. Sie ist seit 2008 mit ihrer Hündin, Boxerdame Tiffany, Mitglied in der Rettungshundestaffel. Julia von Seiche-Nordenheim, Präsidentin der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft Landesverband Bayern, erinnerte an das Hochwasser 2013: "Alle haben zusammengearbeitet. Jeder nach seinem Können und seiner Erfahrung."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.