Rocker-Prozess: Gutachter bringen keine neue Erkenntnis
"Es kann sein, muss aber nicht"

Archiv
Regensburg
09.09.2015
9
0
Auch nach fünf Verhandlungstagen im Prozess gegen den NPD-Funktionär Sascha Roßmüller und vier weitere ehemalige Mitglieder des MC Bandidos Chapter Regensburg liegen die Geschehnisse der "Blutnacht von Straubing" von Weihnachten 2010 weiter im Dunkeln (wir berichteten).

Bislang konnte keinem der Angeklagten mit der notwendigen Sicherheit nachgewiesen werden, welchen Part er bei der Auseinandersetzung in der Nacht auf den 26. Dezember 2010 in der Bernauer Straße hatte. Mehr Aufklärung erhofften sich die Verfahrensbeteiligten durch einen Sachverständigen des Landeskriminalamtes, der die Auswertung von gesicherten DNA-Spuren, insbesondere an einem Messer, vorgenommen hatte.

Noch bevor dieser in den Zeugenstand musste, gab Verteidiger Helmut Mörtl für den von ihm vertretenen 39-jährigen Maschinenbauer eine Erklärung ab. Darin widersprach er bezüglich des Messers einer Verwertung der Aussage eines Polizeibeamten der Kripo Straubing sowie "der Spurenerhebungen und weiteren polizeilichen Erhebungen". Zur Begründung trug er vor, dass das Beweismittel mittlerweile von den Behörden vernichtet worden sei. Hierdurch sei die Verteidigung daran gehindert, eigene Begutachtungen und Ermittlungen anstellen zu lassen und damit ihre Rechte auszuüben. Damit würde der Grundsatz eines fairen Verfahrens verletzt.

DNA-Spuren nicht eindeutig

Das anschließend vom Sachverständigen vorgetragene Gutachten über die Spurenauswertung des Messers erwies sich dann als wenig ergiebig. Nach dem wenigen Material, das ihm zur Verfügung stand, könne zwar nicht ausgeschlossen werden, dass der Maschinenbauer das Messer in der Hand hatte. Aber die DNA könne auch von einer anderen Person stammen. Deshalb könne er die Frage, wem die DNA gehört, nicht beantworten. "Es kann sein, muss nicht."

Bei den weiter sichergestellten Gegenständen, darunter ein Messer und mehrere Baseball-Schläger, konnte er die Spuren eindeutig dem Wirt des "Blackout" zuordnen. Der Prozess wird fortgesetzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.