Sekretärin Andrea wird erste „Shopping Queen“ von Regensburg
Mit Kurven und Puschel zum Sieg

Kandidatin Andrea bewies ein sicheres Händchen beim Einkaufen: Sie wurde im TV zur ersten „Shopping Queen“ von Regensburg gekürt. Bild: Vox/Constantin Entertainment
Archiv
Regensburg
20.11.2015
93
0
Regensburg. (gib) Die kurvige Andrea (35) ist die erste „Shopping Queen“ von Regensburg. Sie bekam an ihrem Einkaufstag am Mittwoch am meisten Punkte von den anderen Kandidatinnen für ihr Outfit – und erhielt im Finale am Freitag auch von Designer Guido Maria Kretschmer die höchste Punktzahl (neun von zehn) der Woche.

Die nur 1,55 Meter große Sekretärin überzeugte mit einem schwarzen Kleid gemäß dem Motto „Hohe Taille“, einer Frisur à la Sängerin Adele und einer Jacke mit Fellpuschel an den Ärmeln – die Kretschmer zunächst fürchterlich fand, die ihn aber am Ende doch überzeugte.

In der Vox-Erfolgsshow treten jede Woche in einer anderen Stadt fünf Kandidatinnen in den Wettstreit um das gelungenste Outfit. Für die Zusammenstellung haben sie vier Stunden Zeit und ein Budget von 500 Euro. Sie bewerten sich gegenseitig, am Freitag kommen die Punkte von Modeexperte Kretschmer dazu. Die Siegerin gewinnt 1000 Euro.

Freitagskandidatin Sabine hätte Punktekönigin Andrea noch den ersten Platz streitig machen können. Die Hausfrau beeindruckte die anderen vier Kandidatinnen nicht nur mit einer riesigen Whiskey-Sammlung bei sich zu Hause, sondern hatte auch beim Einkaufen in der Regensburger Altstadt einen Lauf: Schnell waren ein sexy High-Waist-Rock, ein Shirt und eine Jacke gefunden. Nur eine Strumpfhose konnte Sabine nicht auftreiben und landete am Ende auf Platz drei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.