Kulturnotizen Nazareth spielt in Obertraubling

Kultur
Regensburg
16.09.2015
5
0
Sie hatten einen Welthit mit einem Song, der eigentlich von den Everly Brothers stammte. "Love hurts" hieß das Lied, gesungen vom damaligen Frontmann Dan McCafferty. Der hat die 1970 gegründete Gruppe Nazareth unterdessen wegen seiner angeschlagenen Gesundheit verlassen. Doch mit Carl Sentance wurde Ersatz gefunden. Nun tourt Nazareth wieder einmal durch Deutschland. Gründungsmitglied Pete Agnew ist noch immer mit dabei, auch die langjährigen Bandmitglieder Jimmy Murrison und Lee Agnew gehen mit auf Konzertreise. Am Freitag, 9. Oktober (20 Uhr) spielt Nazareth im "Airport" Obertraubling bei Regensburg.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unterTelefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0

Lesung mit Ulrich Peltzer

Sulzbach-Rosenberg. Am Donnerstag, 24. September (20 Uhr) liest der Autor Ulrich Peltzer im Literaturhaus Oberpfalz in Sulzbach-Rosenberg aus seinem jüngst erschienenen Roman "Das bessere Leben". Die Moderation übernimmt Thomas Geiger, Literarisches Colloquium Berlin. "Das bessere Leben" ist ein philosophischer Roman, ein metaphysischer Thriller über das 21. Jahrhundert und die Gespenster der Vergangenheit. Er stellt die Frage, was unsere undurchschaubare Welt zusammenhält: sind es Träume? Geldströme? Ist es Gott oder der Teufel? Karten unter 09661/815959-0 oder info@literaturarchiv.de.

Comicbuchpreis an Autor Uli Oesterle

Ditzingen.(dpa) Der in Karlsruhe geborene Autor und Zeichner Uli Oesterle erhält den Comicbuchpreis der Berthold-Leibinger-Stiftung. Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung soll ihm am 25. April 2016 in Stuttgart verliehen werden, wie die Stiftung am Dienstag in Ditzingen (Baden-Württemberg) mitteilte. Oesterle überzeugte die Jury mit seiner Comic-Erzählung "Vatermilch". In dem autobiografisch geprägten Werk erzählt der heute in München lebende Autor von Vätern, die verschwinden und von Söhnen, die zu unzuverlässigen Vätern werden.

Verdienstorden für Katharina Thalbach

Berlin.(dpa) Die Schauspielerin Katharina Thalbach und der Theologe Richard Schröder werden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Auch der frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, der italienische Autor Claudio Magris und die österreichische Theaterregisseurin Andrea Breth gehören zu den Persönlichkeiten, die Bundespräsident Joachim Gauck zum Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) auszeichnet. Die Orden werden am 1. Oktober im Schloss Bellevue in Berlin überreicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Thriller (817)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.