„Les Vagabondes“ von Nicole Morello im Neuen Kunstverein
Papier ist geduldig

Kultur
Regensburg
20.04.2016
40
0

Die französische Künstlerin Nicole Morello verzaubert den Neuen Kunstverein Regensburg mit zarter Nachhaltigkeit. Durch die Räume aus Papier wandelt der Besucher wie ein Vagabund.

Gäbe es einen Preis für nachhaltiges Kunstschaffen, so wäre Nicole Morello eine vielversprechende Kandidatin. Wenn die in Düsseldorf lebende französische Künstlerin ans Werk geht, bleibt kein Schnipsel übrig. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Jedes abgeschnittene Restchen, jeder letzte Hauch von Farbe fließt bei ihr ein in eine Reihe von Arbeiten, die somit zwar immer mehr verblassen, gleichzeitig aber auch immer zarter werden.

Schnitte in Schichten


Es sind drei Schritte, in denen Nicole Morello vorgeht. Reiner R. Schmidt ist diesen nachgegangen und führt sie nun im Neuen Kunstverein Regensburg anschaulich vor Augen. Unter dem Titel "Les Vagabondes" zeigt dort die aktuelle Ausstellung Buchobjekte, Papierarbeiten und Installationen Nicole Morellos. Das dreistufige System, das dahinter steckt, ist ganz einfach: Für die Künstlerbücher werden aus festen Seiten Formen ausgeschnitten. Es entstehen mehrschichtige Papierschnitte, die durchblättert werden können. Für die beim Schneiden abfallenden Reste hat Nicole Morello eine weitere Verwendung. Sie dienen ihr als Schablonen. Das Ergebnis sind farbenfrohe Umrisse auf großem dünnen Papier - zweiter Schritt.

Aber dem nicht genug. Schließlich ist auf den Vorlagen nun Farbe übriggeblieben. Die Schablonen werden - dritter Schritt - abermals umfunktioniert, diesmal zu Stempeln. Die Formen, die nun wiederum auf zartem Papier erscheinen, wirken wie ein letzter Hauch der vorangegangenen Arbeiten. Dick und farbintensiv zu Beginn, dann immer lichter werdend, um sich schließlich ganz zu verabschieden: Das Werk Nicole Morellos ist ein Werden und Vergehen in sich. Dass die Künstlerin stark von Marcel Prousts Epos "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" beeinflusst wurde, klingt einleuchtend.

Wie Vorhänge


Dem Neuen Kunstverein Regensburg beschert Nicole Morello eine ungewöhnliche Präsentation. Wie Vorhänge hängen ihre leichten Arbeiten im Raum. Der Besucher kann hindurch wandeln wie durch einzelne Zimmer. Gleich einem Vagabund.

___

Die Ausstellung "Les Vagabondes" mit Arbeiten von Nicole Morello läuft bis zum 7. Mai im Neuen Kunstverein Regensburg, Schwanenplatz 4. Öffnungszeiten sind Donnerstag und Freitag 16 bis 19 Uhr, Samstag von 12 bis 15 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.