7:1-Sieg im kurzfristig angesetztem Testspiel gegen Vilseck
Ammerthal glänzt mit Tempofußball

Lokales
Regensburg
07.04.2015
0
0
Aufgrund der Spielabsagen in den jeweiligen Ligen vereinbarten der Landesligist FV Vilseck und der Bayernligist DJK Ammerthal kurzfristig ein Testspiel. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz des SC Regensburg. Für DJK-Trainer Robert Ziegler war der 7:1-Sieg überwiegend ein ordentlicher Auftritt: "Meine Mannschaft setzte zum Großteil die Vorgaben um, erwähnenswert sind sicherlich durch unser mehrfach schnelles Direktspiel die zum Teil herrlich heraus gespielten Tore, ein guter Test mit wichtigen Erkenntnissen."

Nur 13 Feldspieler nominierte der Trainer, der Rest des Kaders musste auf dem Nebenplatz unter der Regie von Co-Trainer Tom Rösl eine Trainingseinheit absolvieren.

Tempofußball forderte Ziegler immer wieder von seiner Elf, dem der FV Vilseck nur in der ersten Minuten einigermaßen dagegen halten konnte. Die Mannschaft um FV Trainer Martin Kratzer gestaltete nur in der Anfangsphase mit einer soliden Mannschaftsleistung das Spiel offen. Nach dem Führungstreffer durch Nico Becker (14.) demonstrierte Ammerthal schnelles Umschaltspiel mit durchaus flüssigen Kombinationsfußball, so dass der Bayernligist zwangsläufig in regelmäßigen Abständen die Tore erzielte.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.