"Gestalter seiner Heimat"

Zur kommunalen Verdienstmedaille in Silber gratulierten Alt-OB Helmut Hey (Dritter von rechts) Oberbürgermeister Andreas Feller (von links), Landrat Thomas Ebeling, Regierungspräsident Axel Bartelt, Landtagsabgeordneter Franz Schindler und der ehemalige Landrat Volker Liedtke. Bild: Gibbs
Lokales
Regensburg
02.02.2015
1
0

Großer Bahnhof für den Schwandorfer Alt-Oberbürgermeister Helmut Hey (SPD): Zur Aushändigung der kommunalen Verdienstmedaille in Silber kam am Montag viel politische Prominenz in den Spiegelsaal der Regierung in Regensburg.

Bei der Verleihung der Verdienstmedaillen durch Innenstaatssekretär Gerhard Eck im Sommer vergangenen Jahres konnte Hey nicht dabei sein. Deshalb händigte nachträglich Regierungspräsident Axel Bartelt die hohe Auszeichnung aus und verlas die Laudatio.

Vielzahl von Projekten

36 Jahre habe sich Hey mit außerordentlicher Tatkraft für die Belange der Stadt Schwandorf eingesetzt und sich als wirkungsvoller Gestalter seiner Heimat hervorgetan, hieß es darin. Mit Sachlichkeit, Fachkompetenz und Bereitschaft zu fairen Kompromissen habe er Schwandorf als Zentrum des Landkreises gestärkt.

Zu den infrastrukturellen Verbesserungen in der Ägide Hey listet das Innenministerium die Erweiterung des neuen Rathauses mit Sanierung der Spitalkirche, den Neubau der Südtangente, die Generalsanierung der städtischen Parkhäuser und der Oberpfalzhalle sowie Bauarbeiten im Bereich der Schulen, Kinderbetreuung und Wasserversorgung auf. Gleichzeitig sei die Verschuldung der Stadt verringert worden. Hervorgehoben wurden außerdem die Planung eines gemeinsamen Gewerbegebiets mit Nachbargemeinden und der Bau einer Fernwärmeleitung in der Altstadt. "Durch das vermehrte Angebot an kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen konnte sich die Eisenbahnerstadt Schwandorf unter Helmut Hey zu einer Stadt mit attraktivem Wohn- und Arbeitsumfeld weiterentwickeln", hieß es weiter. Zudem wurde Heys jahrzehntelanges Engagement als Mitglied und Fraktionsvorsitzender im Kreistag gewürdigt. Zu den ersten Gratulanten gehörten Heys Nachfolger, Oberbürgermeister Andreas Feller (CSU), Landrat Thomas Ebeling (CSU), Landtagsabgeordneter Franz Schindler (SPD) und der ehemalige Landrat Volker Liedtke (SPD).

Seit 1989 zeichnet das Bayerische Innenministerium Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben, mit der kommunalen Verdienstmedaille in Bronze, Silber oder Gold aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.