Zuschauer zünden Leuchtfackeln
DFB-Sportgericht verhängt Geldstrafe gegen Jahn Regensburg

Beim Spiel haben Fans Leuchtfackeln entzündet. (Foto: Sascha Janne)
Sport
Regensburg
17.10.2016
222
0

Frankfurt. Das DFB-Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten SSV Jahn Regensburg wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger bestraft.

Der Aufsteiger muss 4500 Euro bezahlen. Beim 0:4 in Zwickau waren am 20. September im Regensburger Fanblock etwa zehn Leuchtfackeln gezündet worden. Dazu wurden zwei weitere pyrotechnische Gegenstände abgebrannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geldstrafe (13)DFB (42)SSV Jahn Regensburg (113)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.