73-Jährige getötet [Aktualisierung]
Unterbringungsbefehl gegen Tochter

Vermischtes
Regensburg
24.05.2016
2002
0

Nach dem gewaltsamen Tod einer 73-Jährigen in Regensburg hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die Tochter des Opfers beantragt. Gegen die 50-Jährige werde wegen eines Tötungsdeliktes ermittelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Obduktion hatte ergeben, dass die 73-Jährige durch stumpfe Gewalteinwirkung getötet wurde. Einzelheiten zur Todesursache, den Hintergründen oder dem Motiv wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Die Tochter war am Dienstag in das Bezirksklinikum Regensburg gekommen und hatte angegeben, ihre Mutter getötet zu haben. An der genannten Adresse entdeckten die Beamten dann die Leiche der 73-Jährigen.

Am Mittwochnachmittag bestätigte der Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz, Marco Müller, dass mittlerweile der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg einen Unterbringungsbefehl gegen die Frau erlassen hat. Sie wurde in eine forensische Einrichtung gebracht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2684)Tötungsdelikt (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.