Alkoholfahrt in Regensburg auf der Nordgaustraße
Betrunken in die Kontrollstelle

Symbol-Bild (Foto: dpa)
Vermischtes
Regensburg
10.10.2016
54
0

Mit 1,8 Promille im Blut, dachte eine 28-Jährige nicht an eine Polizei-Kontrollstelle als sie in ihr Auto stieg. Diese war nämlich am Sonntagmorgen auf der Nordgaustraße in Regensburg aufgebaut und die Frau fuhr den Beamten direkt in die Arme.

Die Polizeiinspektion Regensburg Nord berichtet über einen Fall der sich am Sonntag, 9. Oktober, kurz nach 7 Uhr ereignete. Die Polizisten waren auf der Nordgaustraße in Regensburg für eine Verkehrskontrollstelle aufgestellt. Eine 28-Jährige bemerkte die Kontrollstelle erst, als sie fast die aufgestellten Pylonen anfuhr. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle wurde die vermutliche Ursache ihres Fahrfehlers aufgedeckt. Nach einem Alkoholtest wurde klar, die Frau hatte 1,8 Promille im Blut. Auf sie kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu. Der Führerschein wird für einige Zeit weg sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2665)Alkoholfahrt (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.