Autofahrer flippt auf Autobahn bei Regensburg aus
Unbekannter zertrümmert Frontscheibe

Vermischtes
Regensburg
19.08.2016
2244
0

Ein bislang Unbekannter hält auf der Autobahn bei Regensburg an, steigt aus seinem VW-Bus, geht zum nachfolgenden Auto und zerschlägt die Windschutzscheibe.

Am Donnerstag, 18. August, um 18.30 Uhr fuhr ein 41-jähriger VW-Fahrer auf der A3 in Richtung Passau. An der Anschlussstelle Regensburg-Ost bremste vor ihm ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. "Ein männlicher Fahrer stieg aus und schlug mit der Faust oder einem unbekannten Gegenstand auf die Frontscheibe des blauen VW's. Warum er dies tat ist bislang noch unbekannt. Die Frontscheibe brach", schildert Polizeisprecher Johann Datzer.

Der Verdächtige war mit einem weißen VW Bus mit gelben Streifen und österreichischem Kennzeichen unterwegs. Aus Angst gab der Geschädigte Gas und fuhr zur nächsten Rastanlage. Dort verständigte er die Polizei. Wie die Beamten berichten, dürfte der männliche Täter etwa 35 Jahre alt sein, 175 bis 180 cm groß, schlank, blonde kurze Haare.

Eine Fahndung war bisher erfolglos. Der Schaden beträgt etwa 700 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei Regensburg unter der Telefonnummer 0941/5062921.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2668)Fahndung (36)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.