Ehrung in Regensburg
Verdienstmedaillen für Flosser Räte

Gerhard Löckler (Vierter von links), Siegfried Schuller (Dritter von rechts) und Manfred Venzl (Mitte) erhielten von Regierungspräsident Axel Bartelt (rechts) die kommunale Verdienstmedaille in Bronze. Bild: bdl
Vermischtes
Regensburg
01.09.2016
48
0
Neben der kommunalen Verdienstmedaille in Silber für den ehemaligen Weidener Stadtrat und Landgerichtspräsident Walter Leupold (wir berichteten) verlieh Regierungspräsident Axel Bartelt zudem 23 Verdienstmedaillen in Bronze. Unter anderem an Manfred Venzl , Gemeinderat in Floß. "Schon über drei Jahrzehnte sind Sie der Kommunalpolitik in besonderem Maße verbunden", sagte Bartelt. Venzl gehört dem Marktgemeinderat seit 1984 ohne Unterbrechung an. "In dieser langen Zeit haben Sie mit Sachverstand und Weitblick Ihre Ideen zu zahlreichen Projekten im Markt eingebracht."

Der Laudator führte etwa den Neubau der gemeinsamen Kläranlage von Floß und Flossenbürg als das bisher größte Bauprojekt in der Geschichte des Marktes an. Die Ausweisung von Baugebieten sowie Investitionen im schulischen Bereich wie der Neubau einer Einfachschulsporthalle oder die neuen Aula für die Grund- und Mittelschule hätten denn Zuzug neuer Gemeindebürger erleichtert. "Durch Ihren Einsatz haben Sie einen wichtigen Beitrag zur kommunalen Selbstverwaltung geleistet."

Auch der Flosser Gemeinderatskollege Siegfried Schuller freute sich über diese Auszeichnung. Ebenso wie Venzl ist er seit 32 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv und sitzt seit 1984 ununterbrochen im Marktgemeinderat. "In all den Jahren haben Sie sich mit großem Engagement für das Wohl des Marktes Floß eingesetzt.

Mit dem Ankauf der ehemaligen Bahntrasse konnte der 'Bocklradweg' realisiert werden. Eine beliebte Freizeiteinrichtung sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für Touristen", sagte Bartelt in seiner Lobrede. Unter Schullers Begleitung sei in einer besonderen Aktion 2012 und 2013 der Flosser Marktplatz ohne staatliche Förderung und nur in Eigenleistung sowie mit Spenden neu- und umgestaltet worden. "Durch Ihren Gemeinsinn haben Sie einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung geleistet. Ihr Einsatz verdient große Anerkennung."

Als Dritter im Landkreis-Bunde freute sich Gerhard Löckler , Bürgermeister von Schlammersdorf, über die bronzene Verdienstmedaille.

Die kommunale Selbstverwaltung sei in Bayern ein hohes Gut und wesentlicher Eckpfeiler des Gemeinwesens. Ein kommunales Amt über Jahre hinweg auszuüben, bedeute, eine oft harte und mühevolle Arbeit auf sich zu nehmen, betonte der Regierungspräsident. Der lokale Mandatsträger müsse jeden Tag Rechenschaft gegenüber seinen Bürgern ablegen. Bartelt bedauerte, dass er meist nur Herren eine Auszeichnung verleihe. Es müsse was getan werden für mehr Gleichberechtigung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.