Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Draht über Radweg gespannt

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Regensburg
04.02.2016
109
0
Eine Frau teilte am gestrigen Mittwoch um 10 Uhr der Polizei mit, dass am Radweg in der Vilsstraße am Übergang zum Schwabelweiser Weg auf Kniehöhe ein Draht quer über den Radweg gespannt war.

Bei Eintreffen der Beamten war der Draht bereits durchtrennt. Aufgrund der vorgefundenen Drahtreste ist davon auszugehen, dass der unbekannte Täter den Draht scheinbar schon zum wiederholten Male über den Radweg gespannt hatte. "Ein Unfall wurde bislang noch nicht gemeldet, so dass davon auszugehen ist, dass die Aktion bisher keine schlimmen Folgen für vorbeifahrende Radfahrer hatte", berichtet Polizeisprecher Peter Hofmann. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr.

Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Regensburg Nord unter der Telefonnummer (0941) 5 06 22 21.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2672)Radwege (44)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.