Gefängnis Regensburg erweitert und erneuert
"Guter Weg in die Zukunft"

Gefängniszellen früher (links) und heute: Die neuen Räume der Gefangenen sind um einiges heller und freundlicher. Bilder: gib (2)
Vermischtes
Regensburg
22.02.2016
270
0

Ein neues Gesicht hat die Justizvollzuganstalt (JVA) in Regensburg. Mit drei Neubauten und viel Beton wurde das an die Gerichtsgebäude angrenzende Gefängnis modernisiert und ausgebaut. Die Zellen für die 188 Insassen sind freundlicher geworden. Sogar ein Kunstwerk hat es in die JVA geschafft.

"Mit den Neubauten hat ein guter Weg in die Zukunft begonnen", sagte JVA-Leiter Christian Gessenharter bei der Einweihung. Für knapp 27 Millionen Euro entstanden seit 2011 die Torwache mit Verbindungsgang, ein Betriebsgebäude und der Westbau. Das Areal verdoppelte sich auf rund 14 000 Quadratmeter. Mit Inbetriebnahme des Westbaus stehen Haftplätze für 162 Männer und 26 Frauen zur Verfügung. Der langfristige Gesamtausbauplan sieht eine Kapazität von 300 Plätzen vor. Zum einen sitzen hier Gefangene eine Haftstrafe bis zu einem Jahr ab. Aber auch Männer und Frauen in Untersuchungshaft sind untergebracht, darunter "jedes Kaliber", wie Gessenharter unserer Zeitung erklärte. Ministerialdirektor Frank Arloth vom Bayerischen Justizministerium erinnerte sich an die alte, verbrauchte Bausubstanz und die verwinkelte Torwache. Die Modernisierung sei "dringend nötig" gewesen. Arloth äußerte seine Hoffnung, dass sich die neuen hellen Räume sich positiv auf die Resozialisierung der Häftlinge auswirken.

Bischof Rudolf Voderholzer und der evangelische Regionalbischof Hans-Martin Weiss segneten die neuen Räume. Er wünsche sich, dass die neue JVA ein Haus der Barmherzigkeit, Menschlichkeit und der inneren Läuterung werde, sagte Voderholzer. Neu ist auch der Name der Straße, an der die JVA liegt. Sie ist nach dem führen Bauamtmann Friedrich Niedermayer benannt. Die Namensänderung hatte der Stadtrat auf Bitte von JVA-Vertretern beschlossen. Der bisherige Name "Ladehofstraße" könnte "angesichts der spezifischen deutschen Geschichte" mit "verladen" assoziiert werden, wurde befürchtet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.