Schausteller tagen in Regensburg
Fahrgeschäften droht das Aus

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis kurbelte vergnügt an der Drehorgel. Das freute Präsident Wenzel Bradac vom Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und Schausteller. Bild: gib
Vermischtes
Regensburg
23.01.2016
190
0

(gib) Es sind echte Publikumsmagneten: 340 Millionen Besucher zählen die deutschen Volksfeste und Christkindlmärkte jedes Jahr. Darauf ist der Bayerische Landesverband (BLV) der Marktkaufleute und Schausteller stolz. Doch die Jahrmarkt-Beschicker klagen über zu viel Bürokratie. Vor allem eine EU-Norm macht ihnen zu schaffen.

Am Freitagmorgen gab es im Regensburger Kolpinghaus zunächst enttäuschte Gesichter unter den etwa 200 Delegierten: Ministerpräsident Horst Seehofer hatte seinen Besuch bei der 40. BLV-Landesdelegiertenkonferenz kurzfristig abgesagt. Er könne aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen, sagte BLV-Präsident Wenzel Bradac. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, ebenfalls als Ehrengast bei der Veranstaltung zugegen, forderte die Delegierten zu einem kurzen Gebet auf. "Wir brauchen unseren Ministerpräsidenten mehr denn je in diesen unsicheren Zeiten", sagte sie. Seehofer hatte am Dienstag bei der CSU-Klausur in Wildbad Kreuth einen kurzzeitigen Schwächeanfall erlitten.

Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer, der in Vertretung von Seehofer erschien, betonte die Bedeutung der Schausteller und Marktleute für die Kulturgeschichte Bayerns. "Sie verkörpern das weiß-blaue Lebensgefühl." Pschierer kündigte an, man werde bis zur nächsten Bauministerkonferenz Ende des Jahres nach praktikablen Lösungen bei der Umsetzung der EU-Norm 13814 suchen.

Es ist eben jene EU-Norm, die die Schausteller derzeit besonders umtreibt - und die für einige existenzgefährdend ist, wie BLV-Präsident Bradac ausführte. Die neue Sicherheitsvorschrift sieht härtere Vorgaben für Fahrgeschäfte vor. Im Gegensatz zu anderen EU-Ländern hat Deutschland auf einen Bestandschutz verzichtet, der Fahrgeschäfte, die vor 2004 gebaut wurden, von der Norm ausschließt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.