Zwei Frauen mit Softair-Waffe beschossen
Fußgängerinnen attackiert

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Regensburg
11.04.2016
273
0

Zwei junge Frauen wurden in der Nacht zu Sonntag, 10. April, am Unterislinger Weg aus einem fahrenden Auto heraus beschossen, wie die Polizeiinspektion Regensburg mitteilte.

Die Fußgängerinnen waren gegen 1 Uhr unterwegs, als eine der Beiden von einem "zunächst unbekannten Gegenstand" am Bein getroffen wurde. "Offensichtlich waren sie aus einem vorbeifahrenden Pkw attackiert worden", informierte Rudolf Forberger von der Polizeiinspektion.

Die alarmierten Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Dabei machte sie das verdächtige Fahrzeug aus. Im Pkw fanden die Beamten eine Soft-Air-Waffe, aus der "offensichtlich auf die Fußgängerinnen geschossen worden war". Am Tatort stellten sie zudem ein zugehöriges Projektil sicher. Ein 15-jähriger Mitfahrer räumte die Tat ein. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.