Grundstücksstreit in Regensburg verhindert Neubau
BMW ausgebremst

Wirtschaft
Regensburg
15.01.2015
1
0
Ein Konflikt zwischen dem Hause Thurn und Taxis und einem Saatzuchtbauern gefährdet den Bau eines neuen BMW-Logistikzentrums. Das berichten übereinstimmend mehrere Regensburger Medien.

Demnach will der Automobilkonzern in der Nähe des BMW-Werks auf Thurn-und-Taxis-Grund ein Logistikzentrum mit bis zu 2000 Arbeitsplätzen bauen. Das Grundstück sei derzeit allerdings noch an einen Saatzuchtbetrieb aus der Region verpachtet ist, der eine ausgesprochene Kündigung nicht akzeptieren möchte und passende Ersatzflächen vom Fürstenhaus fordert.

Anfang Februar soll der Fall vor Gericht geklärt werden. Auch Regensburgs Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Landrätin Tanja Schweiger sollen sich eingeschaltet haben, um eine Lösung zu finden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.