IHK: Konjunktur in der Region bleibt stabil

Wirtschaft
Regensburg
21.05.2015
3
0
(nt/az) "Trotz Euro-Abwertung und der anhaltenden politischen Unruhen im Ausland sind vorerst keine elementaren Verschlechterungen für die regionalen Unternehmen zu erkennen." Das teilte Jürgen Helmes, Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg, zum am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht der Kammer mit. Demnach befindet sich die derzeitige Geschäftslage dank der Industrie auf konstant hohem Niveau. Allerdings mache sich bei industrienahen Dienstleistungen Zurückhaltung bemerkbar.

Trotz leicht rückläufigem Auftragsvolumen berichten 40 Prozent der befragten Unternehmen von einer guten Geschäftslage. Die gemeldete Kapazitätsauslastung, so die Kammer, sei wie in den vergangenen zwei Jahren hoch. Niedrige Zinsen und hohe Tarifabschlüsse sorgten für einen starken Binnenmarkt. Trotz der guten Geschäftslage fehle aber das Vertrauen in die zukünftige Entwicklung, so die IHK. Die Umfrageteilnehmer fürchteten um stabile wirtschaftliche Rahmenbedingungen und zögerten mit Investitionsentscheidungen. Im Vergleich zur Vorumfrage stagniere die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen. Mit weiteren großen Impulsen für den regionalen Arbeitsmarkt sei somit nicht zu rechnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.