Sternmarsch mit Musik
40 Jahre Jugendblaskapelle Reuth bei Erbendorf

Die Blaskapelle Großkonreuth gratulierte fein herausgeputzt den Kollegen aus Reuth zum 40-jährigen Bestehen. Bilder: zaf (4)
Kultur
Reuth bei Erbendorf
14.06.2016
140
0

Ein Bild für Götter und Musik, die das Herz berührt. 17 Blaskapellen feierten im Schlosshof den 40. Geburtstag der Reuther Jugendblaskapelle.

(zaf) 17 Blaskapellen, ein Sternmarsch und ein gemeinsames Konzert im Schlosshof waren Höhepunkte des 40. Gründungsfestes der Jugendblaskapelle Reuth. Den Auftakt zu diesem Jubiläum bildete ein Festgottesdienst unter freiem Himmel mit den Fahnenabordnungen sämtlicher Vereine mit anschließendem Frühschoppen, den der Musikverein Ernestgrün musikalisch gestaltete.

Nach dem Mittagessen folgte das Standkonzert mit allen 17 Blaskapellen aus den Landkreisen Tirschenreuth und Neustadt/WN, die sich an verschiedenen Plätzen im Ort aufstellten und dort einige Stücke zum Besten gaben. Wenigstens zu diesen Konzerten und beim anschließenden Gemeinschaftskonzert war den Kapellen das Wetter einigermaßen wohlgesonnen. Als die Kapellen nacheinander in einem Sternmarsch in den Reuther Schlosshof einzogen, zeigte sich sogar kurz die Sonne. Moderiert wurde der Einmarsch von Werner Käß, der die einzelnen Kapellen vorstellte. Als besondere Gäste begrüßte er den Landtagsabgeordneten Tobias Reiß, Bürgermeister Werner Prucker, den Schirmherren Robert Rüger und die evangelische Pfarrerin Nadine Schneider.

Gewaltig und imposant wirkte das gemeinsame Konzert bei dem alle 17 Kapellen beispielsweise den "Böhmischen Traum", die Bayernhymne und das Deutschlandlied spielten. Anschließend begleiteten die Kapellen die Zuhörer musikalisch zum Festplatz wo die beiden Gruppen "As wilde Blech'l" und die Stiftländer Jugend- und Blaskapelle Waldsassen die Besucher unterhielten. Bei einem Kinderprogramm, feinen Schmankerln, Kaffee und Kuchen, einer Pilsbar und den "Original Oberpfälzer Musikanten" waren alle Plätze voll besetzt.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.