AsF informiert sich über die Struktur des Roten Kreuzes
Eindruck vom Ehrenamt

Lokales
Reuth bei Erbendorf
09.06.2015
0
0
Eine Abordnung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) mit Edeltraud Frank an der Spitze sowie SPD-Vorsitzender Karin Neugirg informierte sich über die Organisation und Aufgabenverteilung am BRK-Standort Erbendorf.

Im Rot-Kreuz-Haus wurden die Frauen von Sven Lehner empfangen, dem Leiter des Bereitschaftsdienstes, und von Monika Zimmerer, die vornehmlich Soziales und Senioren betreut.

Sie erklärten den Besucherinnen die Untergliederung der zum Kreisverband Tirschenreuth gehörenden und zum Großteil von Ehrenamtlichen gebildeten Ortsgruppe. Dazu zählen auch die BRK-Bergwacht mit Sitz in Fuchsmühl und die in Tirschenreuth sitzende Wasserwacht.

"Wichtiger Bestandteil unseres Teams sind die ehrenamtlichen Helfer vor Ort, weil sie meist noch vor Sanitätsfahrzeug und Notarzt zur Stelle sind und die oft lebensrettenden Erstversorgungen in Angriff nehmen können", meinte Lehner.

Drei Krankenwagen seien in Erbendorf stationiert, wobei ein Rettungswagen samt Fahrer und ein Notfall-Sanitäter rund um die Uhr in Alarmbereitschaft stehen. Das BRK bietet auch beispielsweise einen Helferkreis bei Demenzerkrankungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.