ASV Reuth feiert rauschendes Fischerfest - Gerhard Würstl liegt beim Kameradschafsfischen vorne
"Pröllergeisda" und leckere Makrelen

Siegerehrung des Kameradschaftsfischens: (von links) zweiter Vorsitzender Reinhard Merkl, Sebastian Hasenfürter, Gerhard Würstl, Jörg Würstl und Vorsitzender Alexander Wächter. Bilder: vwa
Lokales
Reuth bei Erbendorf
06.06.2015
39
0
Während es beim Aufbau noch regnete, wechselte das Wetter zu Beginn des Fischerfestes auf strahlenden Sonnenschein. Durch die hiermit perfekten Rahmenbedingungen, die musikalischen Genüsse und Fisch-Spezialitäten stand dem Erfolg des Events nichts mehr im Wege. Die Partyband "Pröllergeisda" riss die Besucher mit ihrem vielfältigen Musik-Repertoire mit. Zünftige böhmische Blasmusik, Oldies und bekannte Hits spielte die Jugendblaskapelle Reuth unter der Leitung von Peter F. Dotzauer am Sonntag. Nachmittags gab es für süße Mäuler ein großes Spektrum an sommerlichen Kuchen, die in rekordverdächtiger Zeit zur Neige gingen.

Auch die weithin im Umland bekannten Makrelen fanden reißenden Ansturm. Die kleinen Festbesucher waren begeistert von Zauberer Franz aus Waldsassen. Zwei schwarze Pferde zogen eine Kutsche, mit der man eine gemütliche Runde durch das Dorf drehen konnte. Auch das vom Jugendrotkreuz Erbendorf organisierte Kinderschminken punktete bei den jungen Gästen.

Zum Festausklang am Montag stand die Blaskapelle Dießfurt auf der Bühne, die bereits zum 36. Mal in Folge beim Fischerfest spielte. Dank galt an den drei Festtagen den tatkräftigen Helfern und den Organisatoren. Vorsitzenden Alexander Wächter zeichnete die Gewinner des Kameradschaftsfischens aus. Unter 16 Anglern, die einen Fang erzielten, lag Gerhard Würstl aus Kemnath an der Spitze, dessen Fisch 3590 Gramm wog. Es folgten Sebastian Hasenfürter (ASV Reuth) und Jörg Würstl (Kemnath).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.