Reuther Blaskapelle ohne Nachwuchssorgen
Starke Arbeit

Sie werden in einigen Jahren das Gesicht der Jugendblaskapelle Reuth prägen. Beim Jahreskonzert am ersten Adventsonntag haben die jungen Nachwuchsmusiker ihren ersten öffentlichen Auftritt. Bild: ang
Lokales
Reuth bei Erbendorf
18.11.2015
3
0
Die Zukunft einer Blaskapelle kann langfristig nur über eine starke Nachwuchsarbeit gesichert werden. Dass diese Bemühungen bei der Jugendblaskapelle einwandfrei funktionieren, zeigt die derzeitige Stärke von 16 Jugendlichen und Kindern, die auf ihre Integration in die "Mannschaft der Großen" hinarbeiten.

Angeleitet wird die Truppe in führender Funktion von Diana Uhl, die selbst schon seit vielen Jahren zum aktiven Stamm der Musiker zählt. Sechs ihrer Sprösslinge haben bereits den Sprung in die Kapelle geschafft, sie stehen jedoch der engagierten Ausbilderin, ebenso wie weitere Musikerkollegen weiterhin ständig unterstützend zur Seite. Eine gehörige Portion Lampenfieber steckt zur Zeit in Diana Uhls junger Mannschaft, steht doch am ersten Adventsonntag der erste große öffentliche Auftritt bevor.

Dirigent Peter Dotzauer, der sich regelmäßig vom Leistungsstand des Nachwuchses überzeugt und entsprechend beratend beisteht, gibt an diesem Tag den Buben und Mädchen die Möglichkeit, ein großes Publikum bei zwei Musikstücken vom Ausbildungsniveau zu überzeugen. Schon über einen langen Zeitraum bereiten sich alle eifrig auf diesen Auftritt vor.

Dies alles findet im Rahmen des großen Jahreskonzertes statt, welches die Jugendblaskapelle turnusmäßig alle zwei Jahre der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Heuer ist es wieder soweit und die intensive Probenarbeit von Peter Dotzauer und seinen Musikerinnen und Musikern lassen auf ein abwechslungsreiches und sehr ansprechendes Konzerterlebnis schließen. Das vielseitige Repertoire der Kapelle mit Märschen, Polkas, Medleys und Musicalmelodien wird beim Konzert in besondere Weise Erinnerungen an den großen Udo Jürgens wecken, sowie an Ernst Mosch, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag feiern würde.

Allen Musikfreunden und Gönnern der Jugendblaskapelle Reuth sei der Konzertbesuch am Sonntagnachmittag des ersten Advents in der Premenreuther Mehrzweckhalle bereits jetzt ans Herz gelegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.