"Weit-Schauer" aus der Oberpfalz begrüßen 2015 die Gäste auf der Bayerischen Gartenschau in Alzenau

"Weit-Schauer" aus der Oberpfalz begrüßen 2015 die Gäste auf der Bayerischen Gartenschau in Alzenau Reuth bei Erbendorf. 21 Arbeiten wurden zum Wettbewerb "Kunstobjekte für die Bayerische Gartenschau" in Alzenau (Kreis Aschaffenburg) eingereicht. Ein Siegerentwurf stammt aus der Oberpfalz: Direkt am Haupteingang empfängt ab 22. Mai 2015 das Kunstwerk "Die Schauer" die Besucher. Entworfen hat es der in Reuth bei Erbendorf (Kreis Tirschenreuth) lebende Künstler Erwin Otte. Es handelt sich um 25 Stahlrundro
Lokales
Reuth bei Erbendorf
25.09.2014
3
0
21 Arbeiten wurden zum Wettbewerb "Kunstobjekte für die Bayerische Gartenschau" in Alzenau (Kreis Aschaffenburg) eingereicht. Ein Siegerentwurf stammt aus der Oberpfalz: Direkt am Haupteingang empfängt ab 22. Mai 2015 das Kunstwerk "Die Schauer" die Besucher. Entworfen hat es der in Reuth bei Erbendorf (Kreis Tirschenreuth) lebende Künstler Erwin Otte. Es handelt sich um 25 Stahlrundrohre, die 2,20 Meter hoch und an deren Spitze gelbleuchtende Kopfprofile - die "Schauer" - aus Glas befestigt sind. Die Jury überzeugte die "spielerisch leichte Installation mit großer Leuchtkraft, unabhängig von Tageslichtverhältnissen oder Jahreszeit".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.