Jahreshauptversammlung des SC Reuth
Zwei neue Trainer

Der neue alte Vorstand um Schriftführerin Corinna Heim, Beisitzerin Carola Magerl, Sportwartin Beate Savidis, Kassenprüferin Maria Roderer, Beisitzerin und Medienbeauftragte Stefanie Hasenfürter (vorne von links) , Vorsitzenden Markus Meister, Kassierin Simone Zier, Sportwart Manuel Hansbauer, zweiten Vorsitzenden Florian Knott freut sich auf weitere zwei Jahre. Bürgermeister Werner Prucker (hinten von links) gratulierte. Bild: hfz
Sport
Reuth bei Erbendorf
02.04.2016
57
0

Das Artesia-Turnier und einige neue Trainer stehen in der Bilanz des vergangenen Jahres beim SC Reuth. Die Führungsriege um Vorsitzenden Markus Meister wurde in der Jahreshauptversammlung bestätigt.

Für die nächsten zwei Jahre bleibt Vorsitzender Markus Meister, zweiter Vorsitzender Florian Knott. Sportwart Ski ist Beate Savidis, Sportwart Tennis Manuel Hansbauer. Kassierin bleibt Simone Zier, Schriftführer Corinna Heim, Beisitzerin und Medienbeauftragte ist Stefanie Hasenfürter. Carola Magerl ist Beisitzerin, Kassenprüferin bleiben Maria Roderer und Silke Schneider.

Artesia-Turnier voller Erfolg


Zu den Höhepunkten der vergangenen Saison zählte Meister das Artesia-Turnier. Das Turnier zeichnet sich aus, da viele Spieler mittlerweile jährlich an diesem Sportereignis teilnehmen. Durch einen einseitigen Artikel in der Zeitschrift Bayern Tennis wurde das Turnier auch überregional bekannt. In der Sparte Tennis lobte Meister die gut laufenden Tennismannschaften. Sehr zur Freude des Vereins haben Florian Knott und Manuel Hansbauer 2015 ihre Ausbildung zum Tennistrainer begonnen.

Im Bereich Ski wurde die voll ausgebuchte Tagesfahrt nach Scheffau herausgestellt. Als neuen Punkt im Winterprogramm gab es dieses Jahr erstmals ein Kinder-Tennistraining in der Mehrzweckhalle Premenreuth, als Fortsetzung zum Sommer-Schnuppertennis-Training. Bei den Tagesskifahrten waren zwei an der Zahl geplant. Die Fahrt nach Klinovec musste zum dritten Mal aufgrund mangelnder Teilnehmerzahlen abgesagt werden.

Spartenleiterin Tennis Beate Savidis berichtete, dass sowohl die Herren als auch die Damen 2015 die Meisterschaft in ihrer jeweiligen Gruppe gewannen. Die Herren werden in der kommenden Saison höherklassig spielen.

Die Damen lehnten den Aufstieg ab. Die beiden Jugendmannschaften erkämpften jeweils einen sehr guten zweiten Platz. Auch für Kinder wurde wieder ein Tenniskindergarten abgehalten. Die Bambinis trainierten in diesem Jahr mit Gleichaltrigen aus dem Nachbarverein TC Windischeschenbach. Als Ausblick auf das kommende Jahr hat Markus Meister das angesetzte Artesia-Turnier hervorgehoben. Weiterhin bedankte er sich bei Florian Knott für die Einführung eines Spiralturniers im Mai 2016 auf dem Gelände des SC Reuth. Zudem sind für die Skisaison 2016/2017 Tages- und Wochenendfahrten geplant.

Keine höheren Beiträge


Kassierin Simone Zier verlas den Bericht des Geschäftsjahres 2015, aus dem hervor ging, dass auch die Finanzen des Vereins mehr als in Ordnung sind. Kassenprüferin Maria Roderer berichtete, dass die Kasse geprüft wurde und bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Zur Freude alle kann die Höhe der bisherigen Beitragssätze auch weiterhin beibehalten werden.

Bürgermeister Werner Prucker gratulierte den Mannschaften zu den Erfolgen in der vergangenen Saison. Weiterhin bedankte er sich für die Jugendarbeit und die gute Zusammenarbeit hinsichtlich des Bürgerfestes. Weiterhin sagte Prucker zu, dass auch dieses Jahr der Zuschuss zur Jugendförderung bestehen bleibt.

Beate Savidis bedankte sich im Namen des Vereins bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Thomas Sporrer und Eva Meister für die geleistete Arbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (966)SC Reuth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.