Leuchten für Gott

Den kirchlichen Segen bekam das neue Dorfkreuz in Escheldorf von Monsignore Martin Neumaier. Bild: zaf

"Zur Besinnung, zur Ruhe und zum Nachdenken kommen. Dazu regt ein Kreuz am Wegrand oder eines im Dorf an." Monsignore Martin Neumaier wählte zu einem besonderen Ereignis besondere Worte.

Escheldorf. Seit 2015 steht in Escheldorf ein modernes Kreuz aus Edelstahl mit einer Glasverzierung. Die Idee dazu hatte Josef Käß. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kreuzen hatten sich die Escheldorfer für die "wartungsarme Variante" entschieden, die von Markus Andraschko und Rainer Grünbauer gefertigt wurde. Den Sockel für das Kreuz hatte die Dorfgemeinschaft in der Umgebung gefunden. Im Rahmen der Erneuerung wurde auch gleich der Dorfweiher neu gestaltet und eine kleine Insel ist entstanden.

Leuchten am Abend


Das Glas oberhalb am Kreuz stammt von der Firma Lamberts aus Waldsassen. Es leuchtet vor allem am Abend in verschiedenen Farben. Zur neuen Sitzgruppe neben dem Kreuz gehört ein Tisch mit einer Steinplatte, die von Georg Neugirg hergerichtet wurde. Der Platz um den Tisch herum wurde gepflastert und es wurden Bänke aufgestellt. Das alles ermöglichten Rücklagen aus der Dorferneuerung in den 90er Jahren und ein Zuschuss in Höhe von 2000 Euro von der Jagdgenossenschaft Röthenbach. "Auf jeden Fall sieht man, was möglich ist, wenn ein Dorf zusammenhält", lobte Siegfried Schwarzbauer. Schon vor circa 100 Jahren müsse es ein Dorfkreuz gegeben haben, erzählt er. "Von 1921 gibt es einen Eintrag in der Kirchenchronik über die Erneuerung eines Kreuzes." Aber auch an diesem sei die Zeit nicht spurlos vorbei gegangen. In die Bäume daneben hatte der Blitz eingeschlagen und das Kreuz wurde faul. Deshalb hatten sich die Escheldorfer schon seit einiger Zeit Gedanken über ein neues Kreuz gemacht und diese bis 2015 umgesetzt. "Moderne und Tradition verbinden". so bezeichnete Bürgermeister Werner Prucker das neue Dorfkreuz. Dabei sei die "gelebte Dorfgemeinschaft" die Grundlage dafür, dass so etwas möglich ist. Nach der Segnung gab es Spezialitäten vom Grill und Kaffee und Kuchen. Musikalisch glänzte die Jugendblaskapelle Reuth.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreuz Escheldorf (1)Glaskreuz Escheldorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.