Leute
Goldmedaille und Qualitätssiegel für Schlossbrauerei Reuth

Brauring-Vorsitzender Eckhard Himmel, Hopfenkönigin Anna Roßmann, Thea und Rigobert Bergler sowie Minister Helmut Brunner bei der Preisverleihung in Straubing. Bild:

Mit der Goldmedaille und dem Qualitätssiegel wurde jetzt in Straubing die Schlossbrauerei Reuth ausgezeichnet. Minister Helmut Brunner betonte bei der Feier der Brauring-Brauereien die Bedeutung der mittelständischen Betriebe. Sie seien Arbeitgeber, Ausbildungsbetrieb, Sport- und Kulturförderer und Steuerzahler. Mit geprüfter Qualität zeigten sie dem Verbraucher Sicherheit und Nachhaltigkeit auf. "Sie haben erkannt, dass gelebte Regionalität und hoher konsequenter Qualitätsanspruch wichtige Erfolgsfaktoren sind, um in einem umkämpften Heimatmarkt bestehen zu können."

Im Jahr des 500. Geburtstages des Reinheitsgebotes bedeute eine solche Auszeichnung sehr viel für die mittelständischen Brauereien, die sich in langer Familientradition, unabhängig von Groß- und Konzernbrauereien im Markt behaupten konnten. Die Brauereien, die das Brauring-Qualitätssiegel führen, hatten im Vorfeld die Prüfung ihrer Biere von unabhängigen Instituten bestanden und sich das Recht erworben, mit dieser rein mittelständischen Qualitätsauszeichnung zu werben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.