Schaufeln für den Erfolg

Sichtlich Freude hatten die "Arbeiter" beim Spatenstich für das Gewerbegebiet in Premenreuth. Von links: Zweiter Bürgermeister Johann Neugirg, Landwirt Josef Selch, Albert Bader (Freie Wähler), Bauunternehmer Johannes Schaumberger, Bürgermeister Werner Prucker, Josef Zölch (CSU) und Edeltraud Frank (SPD). Bild: ang

Ein langgehegter Wunsch ist für die Gemeinde Reuth in Erfüllung gegangen: Der Spatenstich zur Erschließung des ersten Gewerbegebiets ist vollzogen.

Reuth/Premenreuth. Realisiert werden konnte das Vorhaben, weil das ortsansässige Fuhr- und Baggerunternehmen Mack mit der Suche nach einem entsprechend großen Grundstück zur Erweiterung seines Fuhr- und Maschinenparks Standorttreue beweisen wollte, und vor allem weil der Escheldorfer Landwirt Josef Selch seine Bereitschaft zur Abtretung der einzig infrage kommenden Fläche signalisierte.

Selch, selbst Mitglied des Reuther Gemeinderates, galt deshalb auch der besondere Dank von Bürgermeister Werner Prucker, als dieser zusammen mit seinem Stellvertreter Johann Neugirg, den drei Fraktionssprechern und Johannes Schaumberger, dem Chef des die Erschließung ausführenden Bauunternehmens aus Mitterteich den symbolischen Spatenstich ausführte. Der Bürgermeister sprach die Hoffnung aus, dass der Gewerbeansiedlung der Firma Mack, die nach erfolgter Baugenehmigung bereits mit der ersten Flächenbearbeitung auf ihrem Areal begonnen hat, noch weitere Betriebe folgen werden. Die Gemeinde selbst hat damit jedenfalls die besten Voraussetzungen geschaffen, dass, nicht wie in der Vergangenheit schon geschehen, erweiterungswillige Firmen aus der Gemeinde in nachbarliche Gefilde ausweichen müssen. Das Gewerbegebiet liegt an der B 299 mit Zufahrt über die Bernsteiner Straße.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gewerbegebiet Premenreuth (1)Spatenstich Reuth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.