Schwar verletzt im Seat-Wrack

Schwere Verletzungen erlitt der Fahrer des Seat (rechts), der am Sonntag in der Nähe von Reuth bei Erbendorf ein unbedachtes Wendemanöver vollzogen hatte und von einem VW Golf gerammt worden war. Bild: rw
Vermischtes
Reuth bei Erbendorf
30.08.2016
236
0

Drei Verletzte und ein Schaden von rund 9000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 19 Uhr. Ein 20-jähriger US-Soldat mit seinem Seat von Falkenberg her kommend die B 299 in Richtung Krummennaab unterwegs. Mit im Fahrzeug befand sich die 26-jährige Freundin. Als der Fahrer des Seat auf Höhe der Abzweigung zur Ortsmitte Reuth bei Erbendorf versuchte, seinen Pkw zu wenden, wurde dieser von einem VW Golf gerammt, an dessen Steuer ein 49-jähriger Tscheche saß. Der US-Soldat wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum nach Amberg geflogen. Dessen Beifahrerin sowie der Fahrer des Golf wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Erste Hilfe wurde durch den Helfer vor Ort (HvO) aus Krummennaab geleistet. Die Verkehrsabsicherung und Fahrbahnreinigung erfolgte durch die Feuerwehren Reuth und Krummennaab unter Leitung von Stefan Gleißner.

Weitere Beiträge zu den Themen: unfall Erbendorf (1)Unfall Reuth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.