Modelleisenbahnfreunde planen erste Ausstellung
Alles läuft digital

Noch werkeln die Helfer eifrig, wie hier Helmut Rothmeier (hinten) und Paul Schrinner, um bei der Ausstellung einen einwandfreien Fahrbetrieb zu gewährleisten. Bild: sön
Freizeit
Rieden
07.10.2016
49
0

(sön) "Noch bau' ma auf, schraub' ma zam, verlöten, polieren die Gleise - damit bei unserer ersten Ausstellung der Fahrbetrieb super läuft" - viel haben sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft Modelleisenbahnfreunde (IGM) vorgenommen, um ihre erste Ausstellung in der Mehrzweckhalle der Riedener Grundschule zu bestreiten. Zu einem "Mittelpunkt der Modellbahnwelt" soll diese Ausstellung am Samstag/Sonntag, 19./20. November, werden. Helmut Rothmeier, IGM-Sprecher, und sein Stellvertreter Paul Schrinner freuen sich, dass Riedens Bürgermeister Erwin Geitner die Schirmherrschaft dafür übernommen hat.

Hauptattraktion wird die Spur-1-Anlage (Maßstab 1:32) des Vereins mit etwa 20 Modulen sein. Diesel- und Dampflokomotiven mit Personen- und Güterwagen werden im Betrieb zu sehen sein. Die komplette Anlage ist mit Straßen- und Hausbeleuchtung ausgestattet, "so dass beim Nachtfahrbetrieb ein besonderer Augenschmaus geboten wird", betont Rothmeier. Weiter, so Schrinner, werden eine H-0-Winter-Gebirgslandschaft (zwei Module) mit dazu passenden Lokomotiven und eine vierteilige H-0-Demonstrations-Anlage präsentiert. "Selbstverständlich", so Rothmeier und Schrinner, "wird bei uns alles digital gesteuert." Gebäude und die meisten Bäume seien von Mitgliedern gefertigt.

An beiden Tagen sorgt die IGM dafür, dass kein Gast zu hungern oder dursten braucht. Etwa zehn Helfer - "der harte Kern unserer über 20 Mitglieder" - seien derzeit mehrmals wöchentlich im Einsatz, so Rothmeier. Sie bauen auf, nehmen Komplettreinigungen vor und testen die Anlagen auf Betriebstauglichkeit, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können.

In ausstellungsfreien Zeiten trifft sich die IGM, die 2011 auf Initiative des vor einem Jahr verstorbenen Herbert Weiß gegründet worden war, freitags um 19 Uhr im Vereinsraum in der Altriedener Straße 13a "und würde sich über Besucher freuen".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.