Nachtschwimmen im Riedener Freibad
Salto mit Scotyy Bullock

Bei fantasievollen Sprüngen vom Einer- und Dreimeterbrett hatte die Jugend ihren Spaß. Bilder: sön (2)
Freizeit
Rieden
20.06.2016
45
0

Schwimmmeister Max Wagner und Badcafé-Pächter Markus Meier hatten seit Tagen sorgenvoll zum Himmel geblickt: Unwettertief Karin hatte die Oberpfalz im Griff. Aber dann war beim Nachtschwimmen in Rieden doch alles paletti.

Das Scotty Bullock Trio legte los - auch wenn diesmal im Wasser nicht gerade Hochbetrieb herrschte. Nur Jugendliche wagten sich in die Becken, hatten dabei aber ihren Spaß mit fantasievollen Sprüngen vom Einer- und Dreimeterbrett - gewedelt, geschraubt oder als Rückwärtssalto.

Erst später zogen auch einige Kampfschwimmer ihre Bahnen. Sogar aus Ursensollen hatte sich einer ins Vilstal gewagt. Dazu gab's gekühlte Getränke von der Cocktail-Bar, Bier, Spezialitäten vom Grill, zu später Stunde noch eine Pizzasuppe vom offenen Feuer und als Einheizer The Scotty Bullock Trio. Die drei zogen zahlreiche Gäste ins Bad, alle Plätze waren bald belegt.

Auch viele Fans der Band waren nach Rieden gekommen. Da strahlte Markus Meier und verkündete: "Wir wollen uns alle heute einen schönen, einen tollen Abend machen." Und während im 50-Meter-Becken Fabian Schwendtner und der Ursensollener Kampfschwimmer ihre Bahnen zogen, starteten Gitarrist und Sänger Scotty Bullock, Schlagzeuger Harald Weber und Felix Wenz am Kontra- und Elektrobass mit hochprozentigem Bluesbilly-Rythm'n'Roll-Beat durch.

Natürlich war die Bühne wieder toll dekoriert und einige Fans tanzten sogar. Sofort ging der Sound ins Ohr, als das Trio "A Wife is a Part of the Devil" spielten - liegt ihm doch das Bayerische "A Wei hat a Trumm vom Deifl" zugrunde. Das, sagt der in Emhof geborenen Gitarrist Scotty (Rainer) Schober, "hob i scho als Taferlbua von der Feierwehr g'hört". Viele Ältere fühlten sich in ihre Jugendzeit oder auch in die ihrer Eltern zurückversetzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.