Peter Tschamler komplettiert den Vorstand der Vilshofener Schützen
Gut Ziel landet mit Kassier Volltreffer

"Ich hoffe, dass du diesen Posten noch lange ausfüllst", betonte Bürgermeister Erwin Geitner zur Nachwahl des Kassiers Peter Tschamler, Schützenmeister Josef Spies (von rechts) freut sich über den nun komplettierten Vorstand. Bild: sön
Freizeit
Rieden
09.04.2016
28
0

Vilshofen. Vor einem Jahr vollzog sich mit der Wahl von Josef Spies zum Schützenmeister bei Gut Ziel ein Wachwechsel. Unbesetzt blieb jedoch der Posten des Kassiers. Mit Peter Tschamlers Wahl zum "Finanzminister" ist die Führungsriege nun komplett. Bei der Generalversammlung im Gasthaus Zum Ochsenwirt gab Tschamler seinen ersten Kassenbericht.

Auf 88 Mitglieder, davon sieben Jugendliche, könne Gut Ziel bauen, so Spies. 2015 seien sieben Preisschießen mit insgesamt 98 Schützen abgehalten worden. Neben Königsschießen mit Proklamation und Vereinsmeisterschaft sei auch wieder die Dorfmeisterschaft mit 20 Mannschaften über die Bühne gegangen. In Zusammenarbeit mit dem Sportverein sei diese zur Vilshofener Kirchweih erstmals als Abendveranstaltung am Montag im Sportheim gelaufen.

Spies verwies auf die Teilnahme am Ferienprogramm. Gemeinsam mit Feuerwehr und Sportverein habe man eine Bootsfahrt auf der Naab angeboten, "bei der wir für die Verpflegung verantwortlich zeichneten". Dass die Mitglieder mit Fahnenabordnung an kirchlichen und örtlichen Festen teilnähmen, sei selbstverständlich. Sein Dank, so der Schützenmeister abschließend, gelte allen, die ihn unterstützten.

Breiten Raum nahmen die Berichte über die schießsportlichen Aktivitäten ein. Am Königsschießen hätten sich 27 Aktive beteiligt, wobei Michael Rödl Gewehrkönig, Andreas Schön erster und Erwin Appel zweiter Ritter wurden. Schützenliesl wurde Anna Stiegler, Pistolenkönig Katharina Spies, erster Ritter Erwin Appel und zweiter Laura Schötz, berichtete Schießleiterin Annemarie Dürnhofer. Die Ehrenscheibe habe Günter Schötz gewonnen. An der Vereinsmeisterschaft hätten sich 20 Aktive beteiligt, wobei Michael Rödl bei den Schützen und Günter Schötz bei den Senioren Vereinsmeister wurde.

13 Teilnehmer sah das Faschingsschießen, sieben und acht die beiden Seniorenschießen, 21 beim Osterschießen, "leider nur fünf" beim Muttertagsschießen und 17 beim Weihnachtsschießen. Beim 47. Vilstalwanderpokalschießen habe Gut Ziel bei 15 teilnehmenden Herren- und drei Damenmannschaften zwei Teams gestellt, wobei die Herren I den sechsten und Herren II den 15. Platz belegten. Bei der Dorfmeisterschaft, freute sich Annemarie Dürnhofer, waren 20 Mannschaften am Start. Die Sonnenhang-Gang habe dabei mit 487 Punkten gesiegt. Beste Einzelschützin war mit einem 59-Teiler Anita Appel. Lobend hob Jugendleiter Erwin Appel hervor, dass die Jungschützen zwei Mannschaften beim Vilstalpokalschießen stellten und mit der ersten Formation Rang sechs erreichten. Bei der Ringwertung Schüler siegte Sarah Appel mit 1617 Ringen vor Marcel Appel (1566).Bei der Ringwertung Jugend wurde Laura Schötz (1658) Fünfte.

Kassier Peter Tschamler wies, trotz hoher Ausgaben, einen positiven Kassenstand vor. Bürgermeister Erwin Geitner lobte das Engagement der Vilshofener Schützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.