Riedens Volleyballer feiern 40-Jähriges
Beach-Party zum Geburtstag

Die Führungsmannschaft der Riedener Volleyballer (von links): Christian Bauer (2. Abteilungsleiter), Dr. Stefan Huber (1. Abteilungsleiter), Chiara Wolf (Jugendbeirat), FC-Vorsitzender Hans Fischer, Carolin Kemmeter (Kassenprüferin), Stefan Bauer (Schriftführer), Maria Kuger (Kassier), Manuel Kraus (Jugendbeirat), Lena Hofmann (Kassenprüferin) und Marco Wolf (Jugendbeirat). Bild: riw
Freizeit
Rieden
30.03.2016
55
0

Riedens Volleyballer bereiten sich auf einen runden Geburtstag vor. Den feiern sie unter gewohnter Regie: Die Mitglieder haben ihre Führungsriege bestätigt.

In der Generalversammlung des Riedener Volleyballclubs wurden alle Amtsinhaber erneut gewählt. Neu besetzt wurde ein Jugendbeirat mit Chiara Wolf, Manuel Kraus und Marco Wolf. Höhepunkte des Jahres sind das 40-Jährige der Sparte im FC Rieden und der Vilstal-Beach-Cup am Samstag, 25. Juni. Die Nachwuchswerbung wird mit einem Schnuppertag an der Grundschule intensiviert.

Stefan Huber, Chef der 75 Mitglieder, zeigte sich in seinem Bericht sehr zufrieden mit den sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Den von der Raiffeisenbank Unteres Vilstal gesponserten Vilstal-Beach-Cup bezeichnete er - trotz des schlechten Wetters - als vollen Erfolg mit sehenswerten Spielen. Besonders erfreut war er über den Aufstieg der Männer in die Bezirksklasse und dass wieder eine Damenmannschaft gemeldet werden konnte, bei der er das Training übernommen hat. Kopfzerbrechen bereiten Huber hier die personellen Ausfälle aus schulischen und beruflichen Gründen.

Legendärer Motto-Abend


Der Spartenleiter berichtete weiter von einer Fahrt nach Nürnberg zum Smart-Beach-Cup am Hauptmarkt und vom regen Spielbetrieb im Sommer auf den Beach-Feldern am Sportplatz. Höhepunkt sei wieder der legendäre Motto-Abend bei Christa und Christian Bauer gewesen, diesmal mit asiatisch-malayischen Spezialitäten.

Herrentrainer Stefan Bauer stellte den Aufstieg in die Bezirksklasse heraus. In der neuen Saison habe es erneut Anlaufschwierigkeiten gegeben, die Mannschaft habe sich jedoch laufend steigern können, halte mittlerweile gut mit und lasse auf mehr hoffen. Im Hobby-Bereich habe Rieden die Vorrunde punktgleich mit dem Tabellenersten beendet und sei derzeit Vierter mit Leistungen auf hohem Niveau. Maria Huger präsentierte einen positiven Kassenstand. Stefan Huber gab noch einen Ausblick. Geplant sei eine Fahrt zu einem Play-Off-Finalspiel um die deutsche Volleyball-Meisterschaft. Saisonabschluss soll auf dem Sportplatz gefeiert werden. Für Freitag, 17. Juni, wird ein Schnuppertraining in der Grundschule organisiert, für das man Stützpunkttrainer Gerd Spieß gewinnen will. Zum Beach-Cup am Samstag, 25. Juni, sind bereits jetzt Anmeldungen möglich. Für neue Trikots sucht die Sparte einen Sponsor.

Mehrzweckhalle zu klein


Weitere Themen der Versammlung waren ein mögliches Trainingslager, die für Volleyball zu kleine Mehrzweckhalle sowie die Schiedsrichter-Aus- und -Weiterbildung. Das Gründungsjubiläum ist als Beach-Schleiferlturnier mit anschließender Party für Samstag, 30. Juli, geplant.

Neuwahl1. Abteilungsleiter: Stefan Huber

2. Abteilungsleiter: Christian Bauer

Kassier: Maria Huger

Schriftführer: Stefan Bauer

Kassenprüfer: Lena Hofmann und Carolin Kemmeter

Jugendbeirat: Chiara Wolf, Marco Wolf, Manuel Kraus (riw)
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1572)Volleyballclub Rieden (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.