Kehraus bei Rot-Weiß-Gold Rieden
Den Prinzen eiskalt entsorgt

Prinzessin Valeria I. benetzte ihr königliches Taschentuch mit Tränen, getröstet von Hofmarschall Michael Schuster (links) und Präsident Daniel Kellner. Bild: sön
Kultur
Rieden
11.02.2016
253
0

So hatte sich Prinz Bastian I. sein Ende nicht vorgestellt: Nach einem kurzen Fasching wurde er, da er nicht alle an ihn gestellten Aufgaben lösen konnte, vorm Abflug zu interessanten Urlaubsorten durch eine Flughafen-Security "entsorgt". Beim Kehraus im Bärenwirtssaal ließen die Rot-Weiß-Goldenen noch einmal die Puppen tanzen - beziehungsweise Kinder-, Jugend- und Prinzengarde. "Wir hatten in dieser Session ein wunderbares Prinzenpaar, auf das wir alle stolz sind", lobte Präsident Daniel Kellner und übergab Blumen an Prinzessin Valeria I. Die Tollitäten luden das närrische Volk ein, die letzten Faschingsstunden mit ihnen zu tanzen und zu genießen. Zünftig spielte dazu Hias Viehhauser auf. Den Aschermittwoch durfte Prinz Bastian nicht mehr erleben. Prinzessin Valeria folgte schluchzend dem Trauerzug - und auch beruhigender Zuspruch konnte ihren Schmerz nicht mildern.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.