Pünktlich zum Baumaufstellen gießt es
Vilshofen feiert auch im Regen

Zünftig spielten am Samstag „d’ Hoglbuachab,“ der Tobi, der Andi und der Chopper (von links) auf, waren von Tisch zu Tisch auch als Wandermusikanten unterwegs.
Kultur
Rieden
19.09.2016
16
0

Pünktlich zum Festauftakt war die September-Hitze vorbei - und es goss ordentlich. So mussten der Meier Toni und sein Team aus starken Mannsbildern den Kirwabaum in Vilshofen bei strömendem Regen aufstellen.

Vilshofen. (sön) Sportverein und Schützengesellschaft richteten am Wochenende die 34. Vilshofener Kirchweih am Sportheim aus. Die Hoglbuachan spielten auf, als Bürgermeister Erwin Geitner am Samstagabend das erste Fass anzapfte. Das stand der Baum schon. "Rund 15 Meter ist er lang", behauptete Toni Meier, der seine Mannen mit viel Hauruck und "Schiabts a!" angetrieben hatte. An die zehn Mann wuchteten das gute Stück in nicht einmal einer halben Stunde mit Goißn und Spickern in die Höhe, bis es ins Loch rutschte und verkeilt werden konnte.

Nach dem Bieranstich bekannte Schützenmeister und Kirwa-Chef Josef Spies: "Ich weiß nicht, was ich verbrochen hab', dass es so stark regnet" und freute sich, dass trotzdem so viele Gästen gekommen waren. Bürgermeister Erwin Geitner fand es sehr gut, "dass Sport- und Schützenverein die Tradition der Vilshofener Kirwa aufrechterhalten." Geitner benötigte zum Anzapfen gerade mal einen Schlag. Dann stießen er, 2. Bürgermeister Josef Weinfurtner, Marktgemeinderat Andreas Weinfurtner, SV-Vorsitzender Timmy Grunewald und Schützenmeister Josef Spies auf ein gutes Gelingen an. Die Gäste ließen sich manches Seidel, aber auch Bratwürstl und Steaks schmecken, begleitet von den Hoglbuachan.

Nach dem Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder am Sonntagvormittag traf man sich zum Frühschoppen. Am frühen Nachmittag bauten fleißige Frauen Kuchentheken auf und der Kaffee dampfte in den Kannen. Dazu spielten die Salleröder Buam bis in den Abend hinein - "a richtig guade Kirwamuse," wie zu hören war.

Heute geht es ab 10 Uhr weiter mit dem Kirwamontags-Frühschoppen. Weißwürscht oder saure Zipfel gehören dazu ebenso wie a kloana Ratsch. Musikalisch begleitet von "mir 3 und du" wird heute ab 19 Uhr der Abschluss der 34. Vilshofener Kirwa.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.