Die Terminabstimmung war Hauptpunkt der gemeinsamen Pfarrgemeinderatssitzung
Pfarrgemeinderäte Vilshofen und Rieden berieten

Die letzte ist immer eine gemeinsame Sitzung der Pfarrgemeinderäte Rieden und Vilshofen mit unter anderem deren Sprecher Josef Weinfurtner (Rieden, Zweiter von links), Pfarrer Gottfried Schubach und Sprecherin Veronika Edenharter (Vilshofen, ab Viertem von links). Bild: sön
Vermischtes
Rieden
22.11.2016
15
0

Auch das ist eine Folge der Demografie: Im nächsten Jahr gibt es für Rieden und Vilshofen nur noch eine Erstkommunion.

(sön) Zu ihrer jeweils letzten Sitzung im ausklingenden Kalenderjahr kommen die Pfarrgemeinderäte von Vilshofen und Rieden zu einer gemeinsamen Tagung zusammen. Heuer trafen sie sich im Pfarrheim von Rieden. Der dortige Pfarrgemeinderatssprecher Josef Weinfurtner und sein Pendant aus Vilshofen, Veronika Edenharter, betonten in Anwesenheit von Pfarrer Gottfried Schubach, an dieser Gepflogenheit festhalten zu wollen.

Wesentlicher Bestandteil der Besprechung war die Vorbereitung und Abstimmung von Terminen besonders zur Weihnachtszeit und für das Kalenderjahr 2017. Am ersten Adventssonntag (27. November) findet um 14 Uhr die traditionelle Seniorenweihnachtsfeier im Pfarrheim in Rieden statt. Die älteren Bürger werden verköstigt und weihnachtlich unterhalten, musikalisch umrahmt vom Riedener Dorfgesang.

Das gemeinsame Adventskonzert der beiden Pfarreien in Siegenhofen findet immer am zweiten Adventssonntag im zweijährigen Rhythmus statt. Heuer gestaltet diesen Auftritt die Blaskapelle Rieden in der Pfarrkirche von Rieden. Am Heiligabend beginnt die Kinder- und Jugendchristmette in Rieden um 16 Uhr, gestaltet vom Jugendchor Lord's Day unter der Leitung von Stefan Weinfurtner. Ein Krippenspiel hat Michaela Hetzenecker vorbereitet. Die Abendchristmette folgt um 22 Uhr. In Vilshofen gibt es um 15 Uhr eine Kleinkinder-Christmette und um 20.30 Uhr die Abendchristmette. Erstmals, so ein weiterer gemeinsamer Beschluss, wird es 2017 in beiden Pfarreien wegen der geringen Kinderzahl nur noch eine Erstkommunion geben. Sie findet am Sonntag 30. April, in Vilshofen statt. Die Riedener Wallfahrer pilgern am 10. und 11. Juni nächsten Jahres auf den Habsberg. Auf vielfachen Wunsch wird dort das große Wallfahrtsamt mit Prozession ein halbe Stunde früher, also bereits um 18.30 Uhr, beginnen. Zum Abschluss betonten die Pfarrgemeinderatssprecher übereinstimmend, dass es wichtig sei, in der katholischen Kirchengemeinde zum Wohle beider Pfarreien weiterhin so gut zusammen zu arbeiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.