Fahnenschwingen zu Fronleichnam
Nur was für Gstandne

Vermischtes
Rieden
31.05.2016
8
0

Seit Jahrzehnten ist es in Rieden Tradition, dass sich nach der Fronleichnams-Prozession die Fahnenträger der Vereine im Fahnenschwingen messen. Dazu stellte sich die Blaskapelle St. Georg am Ende der Hauptstraße beim Pfarrheim auf und spielt den Bayerischen Präsentiermarsch. Nach dieser Melodie die Traditionsfahnen mitsamt allen Bändern im Takt zu schwingen, ist nur etwas für gstandne Mannsbilder und hat schon manchen Schmelcherlbelzer derbreselt. Wie man's richtig macht, zeigen im Bild Herbert Scharl von der Feuerwehr Rieden und dahinter das Urgestein der Schützengesellschaft Vilstal Rieden, Klaus Jaintzyk. Bild: sön

Weitere Beiträge zu den Themen: Brauchtum (85)Fronleichnam (30)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.