Georg Schmidt feiert seinen 75.
FC-Buam gratulieren dem Hirschenwirt

Georg Schmidt inmitten seiner FC-Buam. Bild: riw
Vermischtes
Rieden
27.10.2016
24
0
Beim FC-Heimspiel gratulierte die erste Mannschaft auf dem Spielfeld Hirschenwirt Georg Schmidt zum 75. Geburtstag. Damit drückte sie öffentlich einem der größten Gönner des Vereins ihre Wertschätzung aus. Als Geschenk lieferten "seine Buam" nicht nur ein 4:0 ab, sondern auch eine Trainingsjacke in den Vereinsfarben mit Unterschriften aller Spieler.

Seit 1954 ist der Hirschenwirt als Vereinslokal gesellschaftlicher Mittelpunkt des FC. Damals ist ihm Georg Schmidt als 13-Jähriger beigetreten. Sämtliche Höhen und Tiefen hat er in diesen 62 Jahren miterlebt. Legendär sind die Aufstiegs- und Weihnachtsfeiern beim Hirschenwirt. Manche Spielersitzung zog sich bis in den frühen Morgen hin - mit Diskussionen oder dem Einstudieren von Fußballerliedern. Sogar der Schweinestall war vor den Spielern nicht sicher, kam es doch vor, dass ein Spanferkel grün und weiß angestrichen im Stall vor sich hin grunzte. Der Schorsch ließ sich nicht lumpen: Das Schwein musste sein Leben lassen, als Festschmaus für die Fußballer. Daneben förderte er den Verein, indem er alle Bauvorhaben unterstützte, Trikots und Pokale spendete und zu vielen Anlässen bewirtete. Selbst in weniger erfolgreichen Tagen versuchte Schmidt, zu helfen - wie 1994, indem er als Hexe verkleidet, die Abstiegsgespenster vom Platz vertrieb.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.