Gruppe beantragt Aufnahme in Heimatverein
Hobbygriller suchen ein Zuhause

Vermischtes
Rieden
02.06.2016
9
0

Bei der ersten Sitzung nach der Neuwahl beim Heimatverein Unteres Vilstal stand für Hubert Haas, Werner Meiler, Franziska Bösl und Albert Kräuter ohne lange Debatte fest: Der Verein wird sich auch dieses Jahr wieder am Ferienprogramm beteiligen.

Kraxeln ein Renner


Das Kraxeln am Holzfelsen für Buben und Mädchen war in den vergangenen Jahren schon der Renner. "Für das sichere Felsenklettern und -abseilen der Kinder brauchen wir noch weitere Helfer", kündigte Haas an. Für Erwachsene werde wieder eine Klettertour am Glücksteig bei Hirschbach angeboten. Vorerst ist für die Kinder als Termin Dienstag, 19. August, vorgesehen, und für die Erwachsenen Samstag, 3. September.

Seiner verstorbenen Mitglieder gedenkt der Verein am Donnerstag, 30. Juni, wie in den Vorjahren in der Schlossbergkapelle mit einem Gottesdienst. Danach gibt es eine Brotzeit mit Getränken, Brezen, Spitzeln, geräucherten Bratwürsten und Pfefferbeißern.

Angeboten werden soll Mitgliedern und anderen Interessierten auf Vorschlag von Hubert Haas eine Tagesfahrt zu Landesgartenschau nach Bayreuth. Als Termin dafür ins Auge gefasst ist Samstag, 17. September. Ein Besuch in den Katakomben der Bayreuther Aktien-Brauerei soll das Programm ergänzen. Allerdings müssten sich für die Fahrt auch genügend Teilnehmer melden.

Weitere Vorschläge wurden diskutiert. So möchte Haas rechtzeitig vor Weihnachten einen Krippenbau-Kurs organisieren. Der Werkraum der Schule in Rieden wäre seiner Meinung nach dafür geeignet. Allerdings müsse er dazu noch die Genehmigung einholen. Wie Kursleiter Friedel Groß mitgeteilt habe, sei die Teilnehmerzahl auf sechs bis sieben Personen begrenzt. Der Kurs soll an sechs Abenden stattfinden.

Bald eine neue Sparte?


Eine 15-köpfige Gruppe, die sich Grillfreunde Rieden nennt, hat den Antrag gestellt, als Sparte in den Heimatvereines aufgenommen zu werden. Der Vorstand stehe diesem Ansinnen positiv gegenüber, sagte Haas. Man wolle aber noch weitere Details abklären.

Weiter informierte der Vorsitzende über den Kauf einer Fotoserie, die Riedener und Vilshofener Objekte aus der Vogelperspektive zeigt. Die Aufnahmen, alle aus den Jahren vor 1960, sind digital abgespeichert. Der Heimatverein hat sie einschließlich der Urheberrechte gekauft. Angedacht wurde, die Fotos als Bildband oder Einzeldruck zu veröffentlichen und auch zum Kauf anzubieten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1581)Heimatverein Unteres Vilstal (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.