Kinderfasching in Rieden
Auf der Tanzfläche brodelt's ner so

Prinzessinnen und süße Schmetterlinge übten sich im Reigentanz. Bild: sön
Vermischtes
Rieden
19.01.2016
21
0

Lucas I. und Marie I., das Kinderprinzenpaar der Narrhalla Rot-Weiß-Gold Rieden, hatte zum Kinderfasching ins Schützenheim eingeladen: Da war am Samstagnachmittag der Bär los.

"Auf der Tanzflächn brodelt's ner so", kommentierte Narrhalla-Präsident Daniel Kellner im roten Smoking, als die DJs Bernhard und Christoph mit Hits wie Karel Gotts "Babuschka" den närrischen Nachwuchs zum Tanzen aufs Parkett holten. Natürlich hallte auch Donikkls Fliegerlied durch den Saal.

Mit viel Elan forderte das Kinderprinzenpaar die bunt maskierten Maschkerer auf, "mit uns Fasching zu feiern, zu tanzen und zu spielen". Die 14 Mädchen der Kindergarde, zwischen vier und acht Jahre alt, zeigten ihren Marsch nach der Biene-Maja-Melodie. Klar, dass da alle mitsangen. Mit ihrem Ehrenwalzer begeisterten die Tollitäten nicht nur die Kinder. Richtig fetzig wurde es beim Showtanz der Jugend "ABBA-Nights - the Show must go on". In tollen Kostümen wirbelten die zehn Mädels übers Parkett und rissen das Publikum mit.

Die jungen Gäste tanzten und tollten danach weiter als Cowboys, Piraten, Feuerwehrmänner, Fußballerinnen, Indianer und Squaws, Prinzessinnen, Schmetterlinge und mit Schwertern bewaffnete Römer durch den Saal. Zu Spielen wie "Die Reise nach Jerusalem" oder Wiener-Schnappen luden die flotten Bienen der Narrhalla mit Clown Michael ein.

Die Mütter und Omas - vereinzelt hatten sich auch Papis in den Saal gewagt - ließen sich derweil Kaffee und Kuchen schmecken, einige Opas genehmigten sich auch ein Bier. Die kleinen Maschkerer sangen munter "Wir sind die Tramps von der Pfalz" und zogen in einer Polonäse mit den Gardemädchen durch die Tischreihen. Dazwischen gab's Brezen oder Wiener, Käse-, Wurstsemmeln und Popcorn zur Stärkung. Auch die Kinder-Cocktailbar war geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.