Mit den Augen des Glaubens

Vermischtes
Rieden
20.04.2016
18
0


KommunionkinderRieden: Frias Beer, Noah Fleischmann, Vincent Jonscher, Philip Kölbl, Selina Meier, Fabian Renner, Manuel Schantz, Jonas Weinfurtner und Johannes Wendl.

Vilshofen: Tobias Eiglsperger, Florian und Franziska Fehlner, Paul Flierl, Franziska Hottner und Emely Rödl.

Rieden/Vilshofen. In den Pfarreien Mariä Himmelfahrt (Rieden) und St. Michael (Vilshofen) feierten Mädchen und Buben ihre Erstkommunion. Insgesamt traten 15 Kinder zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Pfarrer Schubach erinnerte am Beginn zu Beginn der Messen jeweils an den Glaubensweg, den die Kinder bis zu diesem Zeitpunkt gegangen sind - angefangen von der Taufe, bei dem die Paten und Eltern versprachen, für eine christliche Erziehung zu sorgen. Nun seien die Kinder groß genug, um selbst ihren Glauben zu bekennen.

In der Predigt verglich Pfarrer Gottfried Schubach das Geheimnis der Gegenwart Christi im Sakrament der Eucharistie mit einer Druse, einem Achat-Stein, der äußerlich unscheinbar sei. Innen habe er einen Hohlraum, in dem sich manchmal ein ganzes Meer an Kristallen befinde. Man müsse geübt sein, dies zu erkennen. So müsse man auch das Sakrament mit gläubigen Augen betrachten, um erspüren zu können, dass Christus hier sei - unter den äußerlich ebenfalls so schlichten Gestalten von Brot und Wein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.