Premiere für die Grillsportfreunde
Gerupftes Schwein vom Grill

In einheitlichen Kochjacken mit Vereinslogo und Kochschürzen wie am Marktsonntag präsentierten die Grillsportfreunde Tobias Haas, Christoph Stich und Jens Schlot (von links) beim Probegrillen die Burger – und verzehrten sie auch gleich anschließend.
Vermischtes
Rieden
20.09.2016
27
0

(sön) Die Riedener Grillsportfreunde, die neue Sparte im Heimatverein Unteres Vilstal, wollen bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt am Marktsonntag die Besucher mit ganz besonderen Grill-Schmankerln verwöhnen.

Um sicher zu gehen, dass alles klappt, trafen sich die Grillsportfreunde beim Tauziehheim am FC-Platz. Ihre Angebote für den Marktsonntag, Burger und Pulled Pork (gerupfter Schweinebraten) sollten vorher schon von den Mitglieder verkostet werden - "damit die Besucher von uns auch das Beste bekommen", wie Festlbürgermeister und Grillsportfreunde-Mitglied Gerhard Schnabel betonte. Sogar die Semmeln für die Burger "werden von uns mit 550er Weizenmehl selbst gebacken", betonte Spartenleiter Johannes Haas. Diese Burger bestehen aus Rinderhack vom Grill, Cheddar-Käse und Bacon (kross gegrillter Schweinespeck), Tomaten, Essiggurken, Zwiebeln und Salatblatt. Dazu gibt es zwei selbst gemachte Soßen: Deren Rezept hüten die Grillsportfreunde als ihr Geheimnis.

Als besonderes Schmankerl kündigt stellvertretender Spartenleiter Sebastian Bösl auch Pulled Pork an: Schweinehals, drei Stunden am Grill mild geräuchert und anschließend weitere 14 Stunden bei niedriger Temperatur gegart. "Gerupft" wird der Braten bei einer Kerntemperatur von 95 Grad und in einer Semmel serviert. Nach der Verkostung sehen die Grillsportfreunde ihrer Premiere zuversichtlich entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1293)Grillsportfreunde Rieden (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.