Riedener Kirwaleit spenden 500 Euro
Hilfe für die Helfer

Mit seinem Stellvertreter Johannes Greß (rechts) überreichte der Vorsitzende der Riedener Kirwaleit, Christian Brockhoff, eine Spende von 500 Euro an die Helfer vor Ort Johannes und Wolfgang Haas (von links). Bild: sön
Vermischtes
Rieden
29.01.2016
17
0

Viele Vereine und Organisationen aus der Marktgemeinde unterstützten bereits die Arbeit der Helfer vor Ort (HvO) mit Spenden. So auch die Riedener Kirwaleit: Bei der Hauptversammlung überreichten Vorsitzender Christian Brockhoff und Stellvertreter Johannes Greß einen 500-Euro-Scheck an die HvO-Vertreter Johannes und Wolfgang Haas.

"Wir wollen den einzigen Verein in unserer Marktgemeinde unterstützen, der sich alleine durch Spenden finanziert" sagte Brockhoff. Lediglich die Erstausstattung sei vom BRK zur Verfügung gestellt worden. Die derzeit acht Helfer vor Ort seien haupt- oder ehrenamtlich im Rettungsdienst tätig und nähmen selbstverständlich regelmäßig an Fortbildungen teil. Im Vorjahr absolvierten sie "von Theuern bis Emhof" 168 Einsätze. Und alleine am vergangenen Samstag waren es vier. Alarmiert werden die Helfer durch die Integrierte Leitstelle Amberg parallel zum Rettungsdienst.

Ihre Aufgaben seien die Leistung qualifizierter Erster Hilfe, die Lagemeldung an die Leitstelle, die Nachforderung weiterer Einsatzkräfte bei Bedarf, die Einweisung der nachfolgenden Einsatzkräfte sowie die Unterstützung des eingetroffenen Rettungsdienstes. Ihr Dank gelte den Kirwaleuten für die Spende, "durch die unsere Arbeit und damit qualifizierte Erste Hilfe im Notfall für unsere Mitbürger unterstützt wird."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.