Schnupperschießen der SG Vilstal
„Du bist ja richtig gut!"

Nach kurzem Einschießen konnte Janik mit einem Zehner und Neunern bereits gute Erfolge am Stand vorweisen. Jugendleiter Florian Koller (rechts) war beeindruckt. Bild: sön
Vermischtes
Rieden
09.08.2016
15
0

(sön) "Du bis ja richtig gut", lobte stellvertretender Jugendleiter Florian Koller den strahlenden Janik. Er hatte beim Schnupperschießen der Vilstalschützen einen Zehner geschafft. Auch Maximilian und Markus trafen ins Schwarze, hatten "a richtig guats Blattl, tolle Neuner und Zehner".

Im Ferienprogramm für zu Hause gebliebene Kinder war das Schnupperschießen ein Höhepunkt. Die Schützengesellschaft Vilstal Rieden hatte dazu ins Schützenheim eingeladen.

Bevor Koller in die Schießtechniken einführte, wies er auf die Sicherheitsvorschriften hin und erläuterte den Gebrauch einer Schusswaffe. Richtig spannend wurde es für die Kinder, als sie selbst an den Stand durften. Ihre Schießkünste konnten sie mit dem Luftgewehr auf zehn Meter entfernten Scheiben erproben. Nach einem kurzen Einschießen erzielten die Kinder bereits akzeptable Erfolge. Fabian Forster, Simon Wiesner und Samuel Fritz standen ihnen als Schießaufsicht mit Rat und Tat zur Seite.

In der Pause demonstrierte Simon Wiesner an Samuel Fritz die vorschriftsmäßige Schießkleidung, die aus Jacke, Hose, Brille, Schuhen und Handschuhen besteht. Eine ausreichende Grundausstattung bekommen Anfänger ebenso wie die Waffe vom Schützenverein zur Verfügung gestellt, erläuterten die drei Jugendleiter. Nach dem Schießwettbewerb verglichen die Teilnehmer ihre Ergebnisse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.