Verdienstmedaille und eine Hochzeit
Bronze für Peter Braun, Glückwünsche für Ehepaar Wiesner

Die Goaslandler aus Rieden mit dem Theatervorhang, durch den das Brautpaar Kristin und Florian Wiesner seine ersten Schritte ins Eheleben machte. Bild: sön
Vermischtes
Rieden
13.09.2016
63
0
Schmidmühlen. (bö) Bürgermeister Peter Braun ist jetzt Träger der kommunalen Verdienstmedaille. In einer Feierstunde der Regierung der Oberpfalz überreichte ihm Regierungspräsident Axel Bartelt die hohe Auszeichnung in Bronze für seine besonderen Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.

Bartelt würdigte Brauns Engagement für seine Gemeinde und den Landkreis. "Dazu zähle ich aber auch seinen Einsatz um den Bezirk Oberpfalz vor allem im kulturellen Bereich." Seit 28 Jahren ist Peter Braun in der Kommunalpolitik. Von 1990 bis 2002 war er Mitglied des Marktgemeinderates. Von 2008 bis 2013 gehörte er dem Bezirksrat der Oberpfalz als Vorsitzender des Kulturausschusses an. Seit 2014 ist er im Kreistag und Vorsitzender des Kreisverbands des Bayerischen Gemeindetags. Bereits in der dritten Wahlperiode ist er hauptamtlicher Bürgermeister Schmidmühlens. Wie Bartelt anmerkte, habe sich Braun durch seinen außerordentlichen Einsatz um die Entwicklung des Marktes verdient gemacht: "Sie haben es immer verstanden, Ihre Heimatgemeinde Schritt für Schritt voranzubringen und zukunftsfähig zu machen."



Rieden/Ebermannsdorf. (sön) Großer Bahnhof vor der Bruder-Konrad-Kirche in Ebermannsdorf: Nach der kirchlichen Trauung von Kristin und Fabian Wiesner standen die Spieler der 1. Mannschaft des SpVgg Ebermannsdorf in ihren weißen Trikots mit roten Rosen ihrem Betreuer und seiner Braut Spalier.

Etwas Besonderes hatten sich auch die Mitglieder der Riedener Theatergruppe D' Goaslandler einfallen lassen. Sie hatten einen Theatervorhang dabei, durch den die Frischvermählten ihre ersten Schritte ins Eheleben machten.

Seit acht Jahren engagiert sich die Braut, eine geborenen Röhlinger , bei den Goaslandlern, wie Regisseur Gerhard Schnabel verriet. Im normalen Leben arbeitet sie als Einzelhandelskauffrau bei Elektro-Radlinger in Schwandorf. Ihr Mann Fabian, den sie vor mehr als zwei Jahren per Facebook kennengelernt hat, ist gelernter Betonbauer und Vorarbeiter bei der Baufirma Mickan in Amberg. Hobbys der beiden sind Tanzen, Theater und Fußball - natürlich bei der SpVgg Ebermannsdorf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.